Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der erste Affeltranger Schulleiter geht in die Luft

Nach 15 Jahren endet Hansmartin Kellers Leitung der Sekundarschule Affeltrangen. Zum Abschied spendierten ihm seine Lehrerkollegen einen Ballonflug und die Schüler Glückwunschkarten und ein Lied.
Mario Testa
Vor der Abfahrt mit dem Heissluftballon nimmt Schulleiter Hansmartin Keller Glückwunsch-Karten der Schülerinnen und Schüler entgegen. (Bild: Mario Testa)

Vor der Abfahrt mit dem Heissluftballon nimmt Schulleiter Hansmartin Keller Glückwunsch-Karten der Schülerinnen und Schüler entgegen. (Bild: Mario Testa)

Die Überraschung ist den Schülern und Lehrern gelungen. Beim Anblick der vielen Jugendlichen mit ihren Luftballons auf dem Sportplatz wird Hansmartin Keller von seinen Gefühlen überwältigt. Er vergiesst Tränen, wenig später sitzt er aber wieder strahlend inmitten seiner Lehrerkollegen und den Schülerinnen und Schülern und harrt der Dinge, die da kommen.

15 Jahre lang war Keller Schulleiter der Sekundarschule Affeltrangen, der erste in dieser dazumal neu geschaffenen Funktion im Dorf. Gestern endete für ihn die Schulleiter-Karriere und er wurde am frühen Morgen verabschiedet. Zum Abschied schenkten ihm alle Schülerinnen und Schüler eine Karte mit Glückwünschen und ein Lied. «Nichts hält dich am Boden ...», singen sie. «Du siehst die Welt von oben.»

Lehrerkollege Uwe Heller verabschiedet Hansmartin Keller, der gemütlich in einem Sitz Platz nehmen darf. (Bild: Mario Testa)

Lehrerkollege Uwe Heller verabschiedet Hansmartin Keller, der gemütlich in einem Sitz Platz nehmen darf. (Bild: Mario Testa)

Wohlwollen für die Schule

Mit dem Lied kündigt die versammelte Lehrer- und Schülerschaft die Fahrt im Heissluftballon an, die Hansmartin Keller und seine Frau Erika im Anschluss unternehmen dürfen. Zuvor sagt Lehrerkollege Uwe Heller an Keller gerichtet.

«Du hast immer versucht, dafür zu sorgen, dass es allen gut geht. Das war eine Herkulesaufgabe»

sagt Heller. «Auch die Arbeit an der Schulentwicklung und die vielen Vorgaben des Kantons sowie der Umgang mit verhaltensauffälligen Eltern haben nicht abgenommen.»

Nachfolger von Hansmartin Keller als Schulleiter der Sekundarschule Affeltrangen ist Thomas Bickel. Er ist in dieser Funktion bereits an der Sekundarschule Tobel tätig. Hansmartin Keller seinerseits wird noch ein Jahr als Lehrer an der Schule weiterarbeiten, bevor er dann definitiv in Pension geht. Aus dem Heissluftball heraus ruft der scheidende Schulleiter nach dem Abheben dann auch den Schülerinnen und Schülern zu: «Ich komme wieder zurück!»

Die Schülerinnen und Schüler lassen für ihren Schulleiter Ballons fliegen. (Bild: Mario Testa)

Die Schülerinnen und Schüler lassen für ihren Schulleiter Ballons fliegen. (Bild: Mario Testa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.