Die AS Calcio Kreuzlingen tritt im Cup gegen den FC Luzern an: «Es ist ein Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte»

Die AS Calcio Kreuzlingen wird im August gegen das Super-League-Team des FC Luzern spielen. Das Spiel wird live auf SRF 2 übertragen.

Janine Bollhalder
Drucken
Teilen
Am Samstag, 25. Mai 2019 war klar, dass die AS Calcio Kreuzlingen definitiv aufsteigt. (Bild: Mario Gaccioli)

Am Samstag, 25. Mai 2019 war klar, dass die AS Calcio Kreuzlingen definitiv aufsteigt. (Bild: Mario Gaccioli)

«Es ist ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte», sagt Marcus Meloni, Präsident der AS Calcio Kreuzlingen. Vor kurzem ist der Verein in die 2. Liga interregional aufgestiegen. Ein weiterer Erfolg: Der Verein hat den Cup des Ostschweizer Fussballverbands gewonnen, darf daher zum dritten Mal am Helvetia Schweizer Cup teilnehmen – als einziger Thurgauer Verein. Und dazu bringt das Losglück sogar ein Super-League-Team an den Bodensee: Die AS Calcio Kreuzlingen wird am 18. August gegen den FC Luzern spielen.

Marcus Meloni, Präsident AS Calcio Kreuzlingen. (Bild: PD)

Marcus Meloni, Präsident AS Calcio Kreuzlingen. (Bild: PD)

Angesichts des Spiels in rund einem Monat fallen noch einige Arbeiten an: «Wir haben ungefähr 100 Helfer aus unserem Verein, die uns während des Auf- und Abbaus sowie während des Events unterstützen», sagt Meloni. Er ist Mitglied des fünfzehnköpfigen Organisationskomitees für den Match, der in der Sportanlage Burgerfeld stattfinden wird.

«Im Döbeli, wo wir normalerweise spielen, hätte es niemals genügend Platz für die erwarteten 4000 Besucher.»

Auf der Vorbereitungsliste steht auch der Aufbau eines Gerüsts für die Kameras des SRF-Teams. «Das Spiel wird live übertragen», sagt Meloni. Natürlich sei die Organisation eines solchen Matchs ein riesiger Aufwand, aber über die Chance, den Verein im Fernsehen zu präsentieren und so bekannt zu werden, freut er sich.

Gewinnspiel für die Sponsoren

Noch werden Sponsoren gesucht. «Bisher haben wir Einnahmen von 40 Sponsoren – sowohl Firmen als auch Privatpersonen können sich mit einem Beitrag beteiligen.» Der Verein bietet als Anreiz ein Gewinnspiel an: Ein Unternehmen wird ausgelost und dessen Name dann auf das weiss-hellblaue Trikot der AS Calcio gedruckt.

Die Chancen auf einen Sieg gegen das Super-League-Team FC Luzern schätzt Meloni als nicht allzu hoch ein.

«Natürlich können wir auch grosses Glück und Erfolg haben.»

Das Team trainiert fleissig, drei- bis viermal die Woche, auch wenn einige Spieler momentan in den Ferien weilen. «Die Trainer werden die besten Spieler für den Match am 18. August aussuchen», erklärt der Präsident des Fussballvereins.