Das Publikum wird viel zu lachen haben, wenn Hader und Eckhart nach Kreuzlingen kommen

Illustre Namen von Künstlern aus Deutschland und Österreich stehen beim Kabarett in Kreuzlingen im Programm.

Isabelle Merk
Drucken
Teilen
Siegrun Nuber und Judith Schuck präsentieren das Jahresprogramm des Kabarett in Kreuzlingen.

Siegrun Nuber und Judith Schuck präsentieren das Jahresprogramm des Kabarett in Kreuzlingen.

(Bild: Isabelle Merk)

Ausgezeichnete Kabarettisten stehen bereit, um das Kreuzlinger Publikum zum Lachen zu bringen. An sechs Abenden können über das Jahr verteilt Künstler aus Deutschland und Österreich im Theater an der Grenze und im Dreispitz in Kreuzlingen angeschaut werden. Schweizer Kabarettisten sind dieses Jahr nicht mit von der Partie.

«Es ist Zufall, dass in diesem Jahr keine Schweizer Künstler im KIK-Programm zu finden sind», erläuterte Siegrun Nuber an der Pressekonferenz in Kreuzlingen, «im nächsten Jahr werden aber wieder Schweizer im Programm sein, unter anderen erwarten wir Ursus & Nadeschkin im Jubiläumsjahr.»

Anna Mateur

Anna Mateur

(Bild: pd)

Programmleiter Micky Altdorf hat wieder ein ansprechendes Programm zusammengestellt. Die ersten Veranstaltungen des KIK finden im Theater an der Grenze statt. Am Valentinstag ist Timo Wopp «Auf der Suche nach dem verlorenen Witz». Das Theater an der Grenze fasst um die 99 Besucher, der Vorverkauf ist bereits gut angelaufen. Timo Wopp, Mathias Egersdörfer und Anna Mateur & The Beuys spielen auf dieser kleineren, intimeren Bühne, was für den Zuschauer ein ganz besonderes Erlebnis verspricht.

«Wir haben drei Bühnen zur Verfügung, und je nachdem mit wie viel Andrang wir rechnen, verteilen wir die Künstler», erklärt Siegrun Nuber. Der Dreispitz umfasst 650 Plätze und die Campus Aula 250. Wopp, Egersdörfer und Anna Mateur sind erstmals im Kanton Thurgau zu sehen.

Josef Hader

Josef Hader

(Bild: pd)

Seit 1997 ist Josef Hader mit seinem Soloprogramm «Hader spielt Hader» unterwegs. «Sein Auftritt im Dreispitz dürfte eine der letzten Möglichkeiten sein, dieses Programm zu sehen», berichtet Judith Schuck vom KIK. Hader ist im Oktober auf der Dreispitz-Bühne zu sehen.

Lisa Eckhart

Lisa Eckhart

(Bild: pd)

Ebenfalls im Dreispitz werden Christoph Sieber und Lisa Eckhart sein. Eckhart legt mit ihren 27 Jahren derzeit einen kometenhaften Aufstieg an den Start. Fünf der sechs auftretenden Künstler wurden bereits mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet.

Rund 50 Mitglieder umfasst der Kulturverein Kabarett in Kreuzlingen. Für einen kleinen Jahresbeitrag profitieren die Mitglieder von Vergünstigungen und bevorzugten Plätzen an den Vorführungen. Unterstützt wird das KIK von der Stadt Kreuzlingen und dem Lotteriefonds des Kantons Thurgau. «Ohne diese Unterstützung und die Arbeit von zahlreichen Freiwilligen wäre es nicht möglich, renommierte Künstler zu moderaten Preisen zu präsentieren», sagt Siegrun Nuber dankbar.

kik-kreuzlingen.ch

Mehr zum Thema