Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das halbe Dorf Mauren steht Spalier für die neue Apfelkönigin

Am Mittwochabend hat die Kultur- und Dorfgemeinschaft Mauren Larissa Häberli einen grossen Empfang bereitet. Die Apfelkönigin ritt elegant auf einem Schimmel daher.
Mario Testa
Auf einem Schimmel mit Damen-Sattel reitet Apfelkönigin Larissa Häberli zum Empfang. Einwohner und Freunde stehen Spalier. (Bild: Donato Caspari)

Auf einem Schimmel mit Damen-Sattel reitet Apfelkönigin Larissa Häberli zum Empfang. Einwohner und Freunde stehen Spalier. (Bild: Donato Caspari)

Stilecht kommt die neue Thurgauer Apfelkönigin zum Empfang. Sie reitet im Damensattel auf einem Schimmel daher. Grosser Applaus, Glockenklänge und Zurufe erschallen. Schon vor den ersten Personen am Strassenrand will sie absteigen, wird von den Anwesenden aber aufgefordert, wieder aufzusteigen und durch den Spalier zu reiten.

Larissa Häberli, schon ganz Apfelkönigin, lächelt charmant in die vielen Kameralinsen, steigt vom Pferd und geht, begleitet von vier Kindern voraus in die kleine Turnhalle des Sonderschulheims Mauren.

Thomas Ruch, Präsident Kultur- und Dorfgemeinschaft Mauren. (Bild: Mario Testa)

Thomas Ruch, Präsident Kultur- und Dorfgemeinschaft Mauren. (Bild: Mario Testa)

Die über 100 Gäste am Empfang folgen der 20-Jährigen. In der Halle ergreift Thomas Ruch, Präsident der Kultur- und Dorfgemeinschaft Mauren, welche den Empfang organisiert hat, das Wort. «Wir haben sehr spontan etwas auf die Beine gestellt, wenn wir schon so etwas Schönes feiern dürfen, wie eine Königin in unserem Dorf», sagt er.

«Andere haben an der Wega Möbel, Staubsauger oder etwas zu viel Alkohol abbekommen – wir eine Apfelkönigin.»

Vor genau 20 Jahren habe Berg mit Miss Schweiz Anita Buri die letzte Königin gehabt – nun mit Larissa Häberli die Apfelkönigin. Die Musikgesellschaft Berg umrahmt den Empfang musikalisch mit Märschen und Polkas.

Gemeindepräsident mit Grussworten und Selfie

Gemeindepräsident Thomas Bitschnau macht ein Selfie mit Larissa Häberli. (Bild: Mario Testa)

Gemeindepräsident Thomas Bitschnau macht ein Selfie mit Larissa Häberli. (Bild: Mario Testa)

Über die Leinwand in der Turnhalle flimmern daraufhin Aufnahmen der Apfelköniginnen-Wahl auf der Wega-Bühne. Grosser Applaus, und Gemeindepräsident Thomas Bitschnau tritt ans Mikrofon. «Ich wüsste nicht, was ich tun würde wenn meine Tochter zur Apfelkönigin gewählt würde. Ich würde wohl platzen vor Stolz. Auch Mauren und die ganze Gemeinde Berg sind stolz», sagt der Gemeindepräsident und macht noch schnell ein Selfie von sich und der Apfelkönigin.

Auch Christian Graf, Präsident des Obstbaurings Mauren, ergreift noch das Wort. «Hochwürden, Königliche oder einfach Larissa. Dein Fahrlehrer hatte recht, als er dich vor zwei Jahren dazu motivierte, als Apfelkönigin zu kandidieren; er hat deine Aura gespürt», sagt Graf.

«Ich sehe in dir auch Attribute unserer Thurgauer Früchte: sie sind ehrlich, glaubwürdig und müssen sich nicht verstellen.»

Ein Geschenk könne er ihr noch nicht überreichen. «Das wächst noch in der Baumschule.»

Aufregende Tage für Familie Häberli

Hansruedi Häberli, Vater der Apfelkönigin. (Bild: Mario Testa)

Hansruedi Häberli, Vater der Apfelkönigin. (Bild: Mario Testa)

Seit ihrer Wahl am Samstag, hat Larissa Häberli bereits einiges erlebt. Am Samstag feierte sie mit Freunden, am Montag stand bereits eine Instruktion mit den Verantwortlichen von Thurgau Tourismus auf dem Programm, und dann folgte der Empfang.

«Wir freuen uns sehr und sind gespannt, was noch alles auf Larissa zukommt»

sagt ihr Vater Hansruedi Häberli. «Es gab schon tolle Überraschungen wie deser Empfang, oder dass sie an ihrem Arbeitsort nun einen Parkplatz hat, der mit <Parkfeld für die Königin> beschriftet ist.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.