Interview

Dank Champions League Quali bekommt Volley Amriswil mehr Geld: «Diese Erfolgsprämie bezahlt die Stadt gerne»

Amriswils Stadtpräsident Gabriel Macedo freut sich über den sensationellen Erfolg der Volleyballer von Trainer Marko Klok.

Manuel Nagel
Drucken
Teilen
Die Spieler von Volley Amriswil erreichen mit Siegen gegen den weissrussischen Meister Soligorsk und den belgischen Meister Maaseik sensationell die nächste Runde in der Champions League Qualifikation.

Die Spieler von Volley Amriswil erreichen mit Siegen gegen den weissrussischen Meister Soligorsk und den belgischen Meister Maaseik sensationell die nächste Runde in der Champions League Qualifikation.

Bild Manuel Nagel (Amriswil, 6. Oktober 2020)

Gabriel Macedo, haben Sie sich den 27. und 29. Oktober bereits rot angestrichen in Ihrer Agenda?

Mein Kalender ist leider sehr voll, aber wenn immer möglich, versuche ich die nächste Qualirunde zur Champions League in der Tellenfeldhalle mitzuverfolgen.

Müssen Sie einen Termin verschieben, um die Volleyballer in der zweiten Qualirunde anfeuern zu können?

Ja, es gibt Terminkollisionen, aber ich schaue nun, was ich da noch schieben kann. Es wäre sehr schön, könnte ich an diesen beiden Spielen dabei sein.

Wo haben Sie die beiden Siege von Volley Amriswil gegen Schachtjor Soligorsk und VC Maaseik mitverfolgt?

Amriswils Stadtpräsident Gabriel Macedo ist stolz auf das Team von Volley Amriswil.

Amriswils Stadtpräsident Gabriel Macedo ist stolz auf das Team von Volley Amriswil.

Bild: Andrea Stalder

Ich bin diese Woche in den Ferien und habe die Spiele über Social Media verfolgt, aber auch über eine Live-Ticker-App, die ich sonst jeweils für Fussball benutze – und jetzt natürlich für die Spiele unserer Volleyballer. So war ich immer gut informiert, wie es aktuell gerade stand.

Löst nun Volleyball den Fussball als Ihre liebste Sportart ab?

Nein, das nicht. Mein Lieblingssport ist und bleibt der Fussball, doch Volleyball hat mittlerweile tatsächlich einen hohen Stellenwert bei mir bekommen. Ich will das aber gar nicht miteinander vergleichen, sondern freue mich einfach, dass Volley Amriswil so erfolgreich ist. Und besonders freut es mich für die vielen Leute, die in diesem Verein ehrenamtlich arbeiten, dass ihr Einsatz auch mit solch einem Erfolg belohnt wird.

Welche Bedeutung hat dieser Erfolg für die Stadt?

Es macht mich stolz, dass Volley Amriswil nicht nur die Stadt, sondern auch den Thurgau und die Schweiz auf der europäischen Bühne vertritt. Dank unseren Volleyballern nimmt man Amriswil in Europa wahr.

Aber die Stadt Amriswil bezahlt nun auch mehr Unterstützungsbeiträge.

Wir haben diese Gelder budgetiert – und zwar für den vollen Erfolg. Diese Erfolgsprämie ist eine Zahlung, welche die Stadt Amriswil sehr gerne auslöst.