Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bundesfeier in Arbon: «Es war eine Feuerwehrübung»

Die neuen Organisatoren des auf zwei Tage verteilten Anlasses haben trotz grossem Zeitdruck ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Auch die Finanzierung ist gesichert.
Markus Schoch
Für das Feuerwerk auf dem See haben die Veranstalter eine Ausnahmebewilligung erhalten. (Bild: Nana do Carmo)

Für das Feuerwerk auf dem See haben die Veranstalter eine Ausnahmebewilligung erhalten. (Bild: Nana do Carmo)

Lange war ungewiss, ob es in Arbon dieses Jahr überhaupt eine Bundesfeier geben wird, nachdem sich die Stadt aus der Finanzierung zurück gezogen hatte. In die Bresche gesprungen ist in letzter Minute ein neuer Trägerverein mit Vertretern von Arbon Classics, dem Seenachtsfest und dem Summerdays-Festival. Roland Widmer, Reto Lütschg, Rico Bättig und Cyrill Stadler hatten für die Vorbereitung nur wenig Zeit. «Es war eine Feuerwehrübung», sagt Vereinspräsident Widmer. Doch das auf zwei Tage verteilte und seit kurzem fest stehende Programm muss keinen Vergleich scheuen.

Ansprache, Konzert und Feuerwerk

Die eigentliche Feier im Jakob Züllig-Park findet bereits heute Dienstag statt, da am Mittwoch das Heizwerkfestival mit einem Konzert von Züri West beginnt, das die Veranstalter nicht konkurrenzieren wollten. Offiziell los geht es um 18 Uhr, um 19.15 Uhr hält die Autorin und Journalistin Andrea Gerster aus Freidorf eine Rede. Um 19.30 Uhr singt die Arboner Sopranistin Alexa Vogel die Nationalhymne.
Um 20.45 Uhr steht ein Lampionumzug auf dem Programm. Start ist beim Hafengebäude. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine süsse Überraschung. Um etwa 22 Uhr, wenn Pause beim Openair-Kino auf den Quaianlagen beim Fliegerdenkmal ist, steigt von einem Schiff auf dem See ein Feuerwerk. Zuvor um 21.30 Uhr und danach geben Red Cube ein Konzert. Die Band spielt Rhythm and Blues und ist keine unbekannte in der Region. Sie trat dieses Jahr beispielsweise am Weihnachtsmarkt in Romanshorn auf.

Frühschoppen mit Just Two

Morgen Mittwoch geht es ab 9 Uhr mit einem Frühshoppen weiter. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Von 11.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 14.30 Uhr stehen Just Two auf der Bühne. Ihr Programm: Rock, Pop und Blues. Ausklang ist um 20 Uhr.
Die Finanzierung des Anlasses sei gesichert, sagt Vereinspräsident Roland Widmer. Sie seien bei der Suche nach Geldgebern auf sehr viel Goodwill gestossen.

«Unser Engagement kam vielerorts gut an, auch wenn einzelne so kurzfristig nichts geben konnten.»

Die Stadt beteilige sich mit Sach- beziehungsweise Dienstleistungen und zahle einen Betrag - ebenso wie die Arbon Energie. Für die Besucher stellen die Organisatoren ein Zelt für 300 Personen auf. Beim Auf- und Abbau helfen Asylsuchende, die im Durchgangsheim an der Romanshornerstrasse leben. «Sie sind froh um eine Abwechslung», sagt Widmer. «Und wir sind froh um sie.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.