Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bürgergemeinde Bischofszell wählt einen neuen Waldpräsidenten

In der Bürgergemeinde Bischofszell gibt es einen neuen Waldpräsidenten. Ernst Engeler hat die Nachfolge von Walter Bollier angetreten. Die Wahl erfolgte an der Jahresversammlung.
Erwin Schönenberger
Ernst Engeler, der neue Waldpräsident, überreicht seinem Vorgänger Walter Bollier ein Geschenk. (Bild: Erwin Schönenberger)

Ernst Engeler, der neue Waldpräsident, überreicht seinem Vorgänger Walter Bollier ein Geschenk. (Bild: Erwin Schönenberger)

Abgesehen von Turbulenzen bei den Finanzanlagen konnte Bürgerpräsident Paul Keller auf ein eher ruhiges erstes Präsidialjahr zurückblicken. 53 der insgesamt 372 Wahlberechtigten der Bürgergemeinde Bischofszell versammelten sich am Mittwochabend im Bürgersaal des Rathauses zur Jahresversammlung.

Borkenkäfer richtet grossen Schaden an

In seinem letzten Jahresbericht als Waldpräsident konnte Walter Bollier nicht viel Erfreuliches berichten. Die Winterstürme und der trockene Sommer hinterliessen im Bürgerwald ihre Spuren. Immer wieder trifft der Förster auf Bäume, die vom Borkenkäfer befallen sind und dringend gefällt werden müssen.

Diese Tatsache führte auch dazu, dass 2018 anstatt der im Wirtschaftsplan geforderten 2600 Kubikmeter knapp 3900 Kubikmeter Holz geerntet wurden, was sich aber positiv auf die Rechnung ausgewirkt hat. Auch die Menge des Schnitzelholzes konnte trotz des ausgebliebenen kalten Winters um drei Prozent auf über 4700 Kubikmeter gesteigert werden.

Rechnung und Budget genehmigt

Zur Erhaltung des Baumbestandes wurden im vergangenen Jahr 2152 Jungpflanzen gesetzt. Viel Freude bereitet dem Waldpräsidenten die florierende Waldschenke. Sie ist für Bollier eines der schönsten Ausflugsrestaurants der Schweiz.

Die Rechnung 2018 der Bürgergemeinde, die einen kleinen Gewinn ausweist, wurde ebenso genehmigt wie das Budget 2019, das ebenfalls mit einem minimen positiven Resultat rechnet.

Burri und Gossweiler im Bürgerrat

Wichtiges Traktandum waren die Wahlen, galt es doch, zurücktretende Mitglieder des Bürgerrates und des Stiftungsrates sowie Stimmenzähler zu ersetzen.

Der Bürgerpräsident freute sich, dass mit Martin Burri und Matthias Gossweiler zwei junge Leute bereit sind, im Bürgerrat mitzuarbeiten. Sie ersetzen Monika Schenk und Walter Bollier.

Urban Reinhart wurde für den zurücktretenden Mario Caligara als Stimmenzähler gewählt. Im Stiftungsrat der Bürgerlichen Ausbildungsstiftung nimmt neu Tina Engeler Einsitz. Alle Vorgeschlagenen wurden klar gewählt.

Ausbildungsstiftung vergibt Stipendien

Im vergangenen Jahr konnten sich 30 junge Bürgerinnen und Bürger über einen finanziellen Zustupf für ihre Ausbildung freuen. Insgesamt leistete die Bürgerliche Ausbildungsstiftung der Bürgergemeinde Stipendien in der Höhe von 21'750 Franken.

Zum Schluss der Versammlung wurden die Zurücktretenden mit einem Geschenk verabschiedet, bevor der Apéro für einen gemütlichen Ausklang sorgte.

Walter Bollier: 20 Jahre im Amt

Ernst Engeler, Vizepräsident des Bürgerrates Bischofszell und neuer Waldpräsident zeigte anlässlich der Jahresversammlung in einem Rückblick, was der zurücktretende Waldpräsident Walter Bollier in seinen 20 Amtsjahren alles für den Bürgerwald und damit für die Bürgergemeinde geleistet hat.

In die lange Amtszeit Walter Bolliers fallen so wichtige Ereignisse wie die Bildung der Revierkörperschaft 414 Bischofszell, Lieferverträge für Hackschnitzelheizungen, die Eröffnung der geologischen Wanderung auf dem Bischofsberg und vor allem die Erneuerung und Modernisierung der in der ganzen Region beliebten Waldschenke. Besonders stolz kann Walter Bollier auf den Bau des 2016 neu errichteten «Waldhöcklis» sein. Der Wald war Walter Bolliers Hobby, für das er in seiner Amtszeit viel Zeit und Energie verwendete. (sbe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.