Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brandruine in Uttwil kommt weg

Anfang Juli ist das ehemalige Firmengebäude der Penergetic abgebrannt. Ursache für das Feuer sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft mit grosser Wahrscheinlichkeiten Schweissarbeiten.
Markus Schoch
Eine Entsorgungsfirma reisst die Brandruine ab. (Bild: Markus Schoch)

Eine Entsorgungsfirma reisst die Brandruine ab. (Bild: Markus Schoch)

Als die Feuerwehr eintraf, stand das Dachgeschoss bereits im Vollbrand. Das Gebäude war im Umbau. Es stand leer, nachdem die Firma Penergetic in Romanshorn neu gebaut und die Produktion in die Nachbarstadt verlagert hatte. Die neuen Eigentümer wollten die Liegenschaft zu einem Mehrfamilienhaus umbauen. Die entsprechende Bewilligung von der Gemeinde hatten sie bereits.

Keine Hinweise auf Brandstiftung

Vom Gebäude stehen nur noch die Aussenwände. (Bild: Markus Schoch)

Vom Gebäude stehen nur noch die Aussenwände. (Bild: Markus Schoch)

Die Ermittlungen zur Brandursache sind weiter im Gang. Mit grosser Wahrscheinlichkeit sei das Feuer auf Schweissarbeiten zurückzuführen, teilt Generalstaatsanwalt Stefan Haffter auf Anfrage mit. «Hinweise auf Brandstiftung liegen keine vor.» Es gelte die Unschuldsvermutung. Ein Entsorgungsunternehmen ist jetzt daran, die Brandruine abzureissen. Nach Angaben der Bauherrschaft soll das Bauprojekt wie geplant und bewilligt realisiert werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.