Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Brand in Sulger Hanflager richtet Schaden an

Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern, nun wird nach der Brandursache geforscht
Die Feuerwehr konnte rechtzeitig eingreifen. (Bild: Georg Stelzner)

Die Feuerwehr konnte rechtzeitig eingreifen. (Bild: Georg Stelzner)

Am Freitagmorgen kam es in einem Produktionsbetrieb in Sulgen zu einer Rauchentwicklung, verletzt wurde niemand.

Kurz nach 7 Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale die Meldung, dass es im Obergeschoss eines Produktionsbetriebs an der Auholzstrasse zu einer starken Rauchentwicklung gekommen sei. Die Feuerwehr Sulgen und die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden waren rasch vor Ort und entlüfteten das Gebäude. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger aufgeboten. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.