Blumengrüsse vom Präsident für die älteste Weinfelderin

Am Montag hat Hedwig Fröhlich ihren 107. Geburtstag gefeiert. Sie ist die älteste Weinfelderin - und die einzige über-100-Jährige in der Gemeinde.

Drucken
Teilen
Gemeindepräsident Max Vögeli und Gemeindeschreiber Reto Martin gratulieren der Jubilarin Hedwig Fröhlich. (Bild: PD)

Gemeindepräsident Max Vögeli und Gemeindeschreiber Reto Martin gratulieren der Jubilarin Hedwig Fröhlich. (Bild: PD)

(red) Am 21. Januar 1912 hat Hedwig Fröhlich das Licht der Welt erblickt. Am Montag feierte sie ihren 107. Geburtstag. Unter den vielen Gratulantinnen und Gratulanten waren auch Gemeindepräsident Max Vögeli und Gemeindeschreiber Reto Martin. Sie brachten der Jubilarin einen grossen Blumenstrauss und eine Flasche Gemeindewein vorbei.

«Mit ihren 107 Jahren ist Hedwig Fröhlich die älteste Weinfelderin, und die einzige über 100-Jährige.»

schreibt Gemeindeschreiber Reto Marty.

Das Geburtsjahr von Hedwig Fröhlich war geprägt von grossen politischen Unruhen in Europa, die zwei Jahre später zum Ausbruch des 1. Weltkriegs führten, dazu passierte mit dem Untergang der Titanic im April 1912 eine der grössten Katastrophen in der Seeschifffahrt. Für positive Schlagzeilen sorgten die Sportler an den fünften Olympischen Spielen in Stockholm und die Einführung des ersten Schweizerischen Zivilgesetzbuchs. (red)