Bischofszell: Vorübergehende Sperrung der Heidelbergstrasse nach Hohentannen

Vom 8. bis 23. September ist eine Umleitung des Verkehrs über Sulgen/Götighofen respektive über Zihlschlacht/Sitterdorf nötig.

Drucken
Teilen
Während der Bauarbeiten muss der Verkehr umgeleitet werden. (Bild: Urs Bucher)

Während der Bauarbeiten muss der Verkehr umgeleitet werden. (Bild: Urs Bucher)

Nach Abschluss der Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten erfolgt auf der Heidelbergstrasse zwischen Bischofszell und Hohentannen von Samstag, 8. September, bis Sonntag, 23. September, die Umgestaltung des Einlenkers Heidelberg-/Sulgerstrasse sowie der Einbau der Binder- und Deckschicht im Abschnitt Einlenker Sulgerstrasse bis Mitte der Zufahrt des Kieswerks (Freudenberg).

Planmässige Ausführung der Arbeiten

Für die geplanten Arbeiten muss die Kantonsstrasse vom Samstag, 8. September, 7 Uhr, bis Sonntag, 23. September, 17 Uhr, für den Verkehr gesperrt werden. Somit können die Sanierungsarbeiten wie angekündigt im Oktober 2018 beendet werden. Im Frühjahr 2019 folgt die Sanierung der Kantonsstrasse durch Hohentannen.

Die Umleitung des Verkehrs während der Sperrung erfolgt ab Bischofszell über Sulgen/Götighofen nach Heldswil. In umgekehrter Richtung wird der Verkehr ab Heldswil über Zihlschlacht/Sitterdorf nach Bischofszell geführt.

Unannehmlichkeiten nicht zu vermeiden

Das kantonale Tiefbauamt bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Baumassnahmen verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Beachtung der Baustellen-Signalisationen hilft Gefahrensituationen zu vermeiden. Alle an den Bauarbeiten Beteiligten werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten. (red)