Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brand im St.Galler Linsebühl-Quartier

Der erste Hinweis auf den Brand im Linsebühl: Die Rauchfahne vom Rosenberg her gesehen. (Bild: Martin Oswald)

Der erste Hinweis auf den Brand im Linsebühl: Die Rauchfahne vom Rosenberg her gesehen. (Bild: Martin Oswald)

Der Brand des Mehrfamilienhauses Linsebühlstrasse 105 zeichnete sich durch eine ausserordentlich grosse Rauchentwicklung aus: Die Rauchfahne von Dreilinden her. (Bild: Sabine Rüthemann)

Der Brand des Mehrfamilienhauses Linsebühlstrasse 105 zeichnete sich durch eine ausserordentlich grosse Rauchentwicklung aus: Die Rauchfahne von Dreilinden her. (Bild: Sabine Rüthemann)

Spaziergänger und Velofahrer auf der Dreilindenstrasse schauen alarmiert Richtung Stadt. Rechts im Bild die Kirche Linsebühl mit ihrem markanten Turm. (Bild: Sabine Rüthemann)

Spaziergänger und Velofahrer auf der Dreilindenstrasse schauen alarmiert Richtung Stadt. Rechts im Bild die Kirche Linsebühl mit ihrem markanten Turm. (Bild: Sabine Rüthemann)

Die Rauchwolke über dem Linsebühl-Quartier. (Pia Hollenstein)

Die Rauchwolke über dem Linsebühl-Quartier. (Pia Hollenstein)

Der Blick einer Anwohnerin aufs qualmende Haus Linsebühlstrasse 105. (Bild: Ellen Tedaldi)

Der Blick einer Anwohnerin aufs qualmende Haus Linsebühlstrasse 105. (Bild: Ellen Tedaldi)

Die Feuerwehr bekam die Flammen rasch in den Griff, was sich von aussen an der langsam abnehmenden Rauchentwicklung zeigt. (Bild: Christoph Sprecher)

Die Feuerwehr bekam die Flammen rasch in den Griff, was sich von aussen an der langsam abnehmenden Rauchentwicklung zeigt. (Bild: Christoph Sprecher)

Wieso Feuerwehrleute schwindelfrei sein müssen: Einsatz auf dem Dachfirst des Hauses Linsebühlstrasse 105. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Wieso Feuerwehrleute schwindelfrei sein müssen: Einsatz auf dem Dachfirst des Hauses Linsebühlstrasse 105. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Geschafft! (Bild: Christoph Sprecher)

Geschafft! (Bild: Christoph Sprecher)

Die Feuerwehrleute sammeln sich vor der Brandliegenschaft. (Bild: Reto Voneschen)

Die Feuerwehrleute sammeln sich vor der Brandliegenschaft. (Bild: Reto Voneschen)

Die Brandbekämpfung unter Atemschutz wie am Donnerstagabend im Linsebühl ist härtester Körpereinsatz. Was man den Feuerwehrleuten nach dem Einsatz auch ansieht: Kurze Pause auf der Singenbergstrasse. (Bild: Reto Voneschen)

Die Brandbekämpfung unter Atemschutz wie am Donnerstagabend im Linsebühl ist härtester Körpereinsatz. Was man den Feuerwehrleuten nach dem Einsatz auch ansieht: Kurze Pause auf der Singenbergstrasse. (Bild: Reto Voneschen)

Grosseinsatz der Feuerwehr auf der Kreuzung Linsebühl-, Singenberg-, Flurhof- und Steingrüeblistrasse. (Bild: Pia Hollenstein)

Grosseinsatz der Feuerwehr auf der Kreuzung Linsebühl-, Singenberg-, Flurhof- und Steingrüeblistrasse. (Bild: Pia Hollenstein)

Wie weiter? Einsatzbesprechung am Hubretter vor dem Haus Linsebühlstrasse 105. (Bild Reto Voneschen)

Wie weiter? Einsatzbesprechung am Hubretter vor dem Haus Linsebühlstrasse 105. (Bild Reto Voneschen)

Kontrolle von oben: Gibt's noch Glutnester im Dachstock des Mehrfamilienhauses Linsebühlstrasse 105? (Bild Reto Voneschen)

Kontrolle von oben: Gibt's noch Glutnester im Dachstock des Mehrfamilienhauses Linsebühlstrasse 105? (Bild Reto Voneschen)

Vor der Orientierung der anwesenden Medienleute: Hanspeter Krüsi (Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen - rechts) und Dionys Widmer (Sprecher der Stadtpolizei St.Gallen) koordinieren die Information. (Bild: Reto Voneschen)

Vor der Orientierung der anwesenden Medienleute: Hanspeter Krüsi (Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen - rechts) und Dionys Widmer (Sprecher der Stadtpolizei St.Gallen) koordinieren die Information. (Bild: Reto Voneschen)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.