Betrunkener Mann zündet Haarzopf einer Thurgauer Polizistin an

Ein betrunkener und unter Drogen stehender Mann hat am Freitagabend eine Polizistin der Kantonspolizei Thurgau in Weinfelden angegriffen. Dabei zündete der Mann den Haarzopf der Frau an.

Drucken
Teilen
Abgesehen vom verbrannten Haarzopf blieb die Polizistin unverletzt. (Symbolbild: Benjamin Manser)

Abgesehen vom verbrannten Haarzopf blieb die Polizistin unverletzt. (Symbolbild: Benjamin Manser)

(kapo/mas) Die 25-jährige Polizistin war zusammen mit anderen Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau zu Fuss an der Wega in Weinfelden unterwegs. Gegen 22.40 Uhr näherte sich von hinten ein Mann und zündete ihren Haarzopf mit einem Feuerzeug an, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt.

Abgesehen vom teilweise verbrannten Haarzopf blieb die Polizistin unverletzt. Der 24-jährige Schweizer, der unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, wurde inhaftiert. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Strafuntersuchung eröffnet.