Beim Musical der Sekundarschule Romanshorn stehen Schüler mit Senioren auf der Bühne

Eröffnung Ersatzneubau Weitenzelg: Schüler und Senioren führen ein Musical auf. Eine Probe hat gezeigt, dass es um Generationenkonflikte geht.

Sheila Eggmann
Drucken
Teilen
Schüler proben zusammen mit Senioren das Generationenmusical. (Bild: Andrea Stalder)

Schüler proben zusammen mit Senioren das Generationenmusical. (Bild: Andrea Stalder)

Es ist laut. Links auf der Bühne steht die Schülerband bereit, rechts bringen Rentner eine Zither an den richtigen Ort. Lehrer und Literat Christoph Sutter ist mittendrin, beantwortet Fragen, delegiert, streicht kurzfristig ein Instrument aus dem Programm und sucht einen Stock für einen Pensionär. «Jetzt geht es in die heisse Phase», sagt er vor der Probe des Generationenmusicals, das zur Eröffnung der Weitenzelg-Anlage gezeigt wird.

Christoph Sutter hat das Musical geschrieben. (Bild: Andrea Stalder)

Christoph Sutter hat das Musical geschrieben. (Bild: Andrea Stalder)

Sutter hat das Musical geschrieben, und zwar über die letzten anderthalb Jahre daran gearbeitet. Es geht um Konflikte und Berührungspunkte zwischen Jungen und Alten. Dass sowohl Themen von Senioren als auch von Schülern vorkommen, war Sutter wichtig. «Denn die ältere Generation hat Ja gesagt zum Kredit für einen Neubau, der den Jungen zugute kommt.»

Alle sollen mitmachen können

Ziel ist laut Sutter nicht gewesen, eine möglichst perfekte Aufführung auf die Bühne zu bringen. Sondern, dass alle, die wollen, mitmachen können.

Neben den rund fünfzig Schülern spielen indessen über ein Dutzend ältere Leute mit. Eine der Älteren ist ist Lucia Fischer. Sie stand noch nie auf einer Theaterbühne, wollte aber trotzdem einmal mitmachen. Sie sagt:

«Ich habe Zeit und das Projekt klingt spannend»

Sie lobt die Arbeit von Sutter und findet die Themen gut gewählt. Das Musical wird am Samstag, einmal um 14 Uhr und einmal um 20 Uhr aufgeführt. Zusätzliche Aufführungen nach der offiziellen Eröffnung sind am Sonntag, 17 Uhr und am Montag, 20 Uhr. Es gibt nur noch wenige Plätze. «Eine Reservation lohnt sich», sagt Schulleiter Markus Villiger. Er verweist auf das weitere Programm am Tag der offenen Tür des Ersatzneubaus. Neben dem Musical gibt es zu jeder vollen Stunde einen geführten Rundgang. Und Verpflegungsmöglichkeiten.

Veranstaltungshinweis

Eröffnung der Weitenzelg- Schulanlage: Samstag, 29. Juni, 10 bis 16 Uhr.