Auf dem Wasser sind sie erfolgreich: Auszeichnungen für einen Kreuzlinger Ruderer und einen Bottighofer Segler 

Am 27. März kürt das Sportnetz Kreuzlingen die Athleten des Jahres. Zwei strahlende Sieger stehen bereits fest: Sportförderer Urs-Peter Rutishauser und Nachwuchs-Ruderer Quirin de Reuver.

Urs Brüschweiler
Hören
Drucken
Teilen
Der passionierte Segler Urs-Peter Rutishauser ist Sportförderer des Jahres.

Der passionierte Segler Urs-Peter Rutishauser ist Sportförderer des Jahres.

(Bild: PD)

«Es ist eine riesige Ehre für mich», sagt Urs-Peter Rutishauser. Der Bottighofer Segler wird an der regionalen Sportlernacht, die am 27. März im Dreispitz stattfinden wird, als Sportförderer des Jahres ausgezeichnet.

Schon seit Kindesbeinen ist der 65-Jährige ein Wassersportler aus Leidenschaft. Mit 15 nahm er an seiner ersten Regatta teil. Und der Segelsport hat ihn seither nie losgelassen. Ende der 1990er-Jahre konnte er bei der Schweizer Meisterschaft einen zweiten Rang als Steuermann erzielen und als Vorschoter steht bei ihm gar ein Europameistertitel im Palmarès.

Doch zu Ehren gelangt er nun wegen seines langjährigen Engagements für den Nachwuchs. Rutishauser war massgeblich an der Gründung des Junioren-Segelpools der drei Vereine YCK, SVB und SVK beteiligt. 60 Junioren segeln heute in dieser Gemeinschaft, betreut von 13 Leitern.

Regionalkader trainiert professionell in Kreuzlingen

Und auch beim Aufbau und der Koordination des Jugend-Regionalkaders «Swiss Sailing Team Bodensee» stand und steht Rutishauser bis heute in der Verantwortung. Mit einem professionellen Trainer trainieren aktuell die besten zwölf Nachwuchssegler des Schweizer Seeufers zentral in Kreuzlingen. Das Projekt wurde schon mehrfach ausgezeichnet.

Rutishauser betont, dass die Infrastruktur in Kreuzlingen ausgezeichnet sei und spricht der Stadt dafür seinen Dank aus. Er möchte die Ehre auch an seine Mitstreiter weitergeben. «Ohne die grosse Unterstützung von vielen Seiten wären wir heute nicht dort, wo wir sind.» Die Auszeichnung Sportförderer des Jahres motiviere ihn sehr, die erfolgreiche Jugendarbeit weiterzuführen und helfe ihm sicher auch bei der Suche nach geeigneten Nachfolgern.

Der nächste Nico Stahlberg

Ruderer Quirin de Reuver wird als Newcomer des Jahres geehrt, hier mit Clubkollege Nico Stahlberg.

Ruderer Quirin de Reuver wird als Newcomer des Jahres geehrt, hier mit Clubkollege Nico Stahlberg. 

(Bild: PD)

Der andere Sportler, der an der Sportlernacht des regionalen Sportnetzes ausgezeichnet wird, steht noch am Anfang seiner Karriere. Quirin de Reuver vom Ruderclub Kreuzlingen erhält die Ehrung zum Newcomer des Jahres. Er dominierte im Skiff (Einer) die letztjährige Saison in seiner Alterskategorie. Auf dem Rotsee in Luzern holte er sich bei den Schweizer Meisterschaften denn auch die Goldmedaille bei den unter 15-jährigen. Auch im Doppelzweier zusammen mit Gianni Tunesi konnte der Kreuzlinger Siege einfahren.

Auf dem Ergometer in der Halle ist de Reuver kaum zu toppen. 2019 holte er sich den Junioren-Schweizer-Meister-Titel. Im Januar ist das Talent 15 Jahre alt geworden und muss sich fortan in der Kategorie der unter 17-Jährigen durchbeissen.

Fünf Ehrungen, drei Show-Acts und ein Lukas Studer

Die Sportlernacht am 27. März wird durchgeführt vom Sportnetz Regio Kreuzlingen. Geehrt werden an diesem Abend die Sportler des Jahres. Nominiert sind als Einzelsportler: Sophie Lüscher (Tennis), Leena Pfister (Leichtathletik), Paul Stahlberg (Rudern), Chiara Strickner (Schwimmen) und Vivian Tiefenthaler (Gymnastik). Bei den Teams kommen als Sieger in Frage: Die Nationalliga-B-Mannschaft des HSC Kreuzlingen, das Team «Ostblock» von Pallavolo Kreuzlingen, das Schweizer-Meister-Team Swiss Sailing vom SV Kreuzlingen, das Nationalliga-A-Team des Schachclubs Bodan und die Doublegewinner im Wasserball des Schwimmclubs Kreuzlingen. Das zugehörige Online-Voting ist bereits abgeschlossen.

Das Saalpublikum an der Sportlernacht wird den kreativsten Verein auswählen können. Mit einem Video werden sich die Wasserballfrauen des SCK und die Herren des FC Münsterlingen präsentieren. Durch den Abend führt wiederum SRF-Moderator Lukas Studer. Show-Acts sind Sängerin Nyssina, Diabolo-Artist Jan Himself und die Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen.

Tickets und Infos unter www.sportnetz-kreuzlingen.ch

Mehr zum Thema

KREUZLINGEN: Das Sportnetz wird regionaler

Die Kreuzlinger Sportlergala wird 2016 nur in reduzierter Form stattfinden. Dafür werden nächstes Jahr die besten Athleten aus der ganzen Region geehrt.
Urs Brüschweiler