Arboner Stadtverwaltung öffnet wieder

Ende des Corona-Lockdowns: Ab nächster Woche haben die Einwohner wieder Zugang zum Stadthaus. Die Vorsichtsmassnahmen gelten allerdings weiterhin.

Drucken
Teilen
Diese Türen gehen schon bald wieder auf.

Diese Türen gehen schon bald wieder auf.

Raoul Waeber

(red.) Die Büros der Stadtverwaltung sind ab Montag, 11. Mai, wieder regulär für den Publikumsverkehr geöffnet. Dabei gelten noch immer die bekannten Vorsichtsmassnahmen. Auch das Versammlungsverbot gilt weiterhin. Wer kann, sollte mit den Behörden nach wie vor telefonisch oder elektronisch verkehren. Per 11. Mai wird auch die monetäre Parkplatzbewirtschaftung wieder eingeführt. Ferner werden dann gemäss den Vorgaben des Bundesrats auch Sportanlagen für Training wieder eröffnet. Allerdings sind auch hier Körperkontakte zu vermeiden. Es sollte höchstens in Fünfergruppen trainiert werden. Wettkämpfe finden noch keine statt.

Entsorgungsstelle bleibt zu

Die Entsorgungsstelle an der Landquartstrasse 101a in Arbon bleibt vorderhand samstags geschlossen. Eine Wiedereröffnung erfolgt in Einklang mit den weiteren Sammelstellen im Oberthurgau. Auch der Häckseldienst steht noch nicht wieder zur Verfügung. Je nach Entscheid des Bundesrats von Ende Mai starten Schwimmbad und Strandbad voraussichtlich am 8. Juni in die Saison. Hier müssen noch Schutzkonzepte erarbeitet werden. Für Campingplätze hat der Bundesrat noch keine Lockerung in Aussicht gestellt.