Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Arbon: Dominik Diezi will Stadtpräsident werden

Der CVP-Stadparlamentarier und Kantonsrat kandidiert als Nachfolger von Andreas Balg.
Annina Flaig
Dominik Diezi ist erster Kandidat fürs Stadtpräsidium. (Bild: PD)

Dominik Diezi ist erster Kandidat fürs Stadtpräsidium. (Bild: PD)

In lokalpolitischen Kreisen wird er seit längerem als möglicher Nachfolger des abtretenden Arboner Stadtpräsidenten Andreas Balg gehandelt. Jetzt hat er sich entschieden. «Ich werde für das Amt kandidieren.» Das sagte Dominik Diezi an einer von ihm einberufenen Medienkonferenz am Dienstagmorgen. Diezi ist Berufsrichter am Bezirksgericht Arbon. Seit drei Jahren sitzt er für die CVP im Stadtparlament, und seit zwei Jahren ist er Mitglied des Grossen Rats. Darüber hinaus ist er Präsident der katholischen Kirchgemeinde Arbon und bekleidet weitere ehrenamtliche Ämter.

Stadtpräsident Andreas Balg (FDP) hat vor zwei Monaten bekannt gegeben, dass er im Februar 2019 nicht zur Wahl antritt. Diezi wirft nun als erster seinen Hut in den Ring.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.