Arbon: Der Reiter vom Bodensee ist tot

Ein Bild machte Edwin Lengweiler 1963 berühmt. Damals ritt er über den Bodensee. Bis vor fünf Jahren bewirtschaftete er einen Bauernhof und das Restaurant «Mehreichen».

Markus Schoch
Drucken
Teilen

Das Bild machte ihn zur Berühmtheit in halb Europa. Es zeigt Edwin Lengweiler in Langenargen auf seinem Ross, mit dem er 1963 von Arbon aus stundenlang über den gefrorenen Bodensee ans deutsche Ufer geritten war, begleitet von seiner Frau Nelly auf dem Töff. Am 17. August ist Lengweiler im Alter von fast 92 Jahren gestorben. Gestern Freitag ist die Todesanzeige erschienen. Der Trauergottesdienst hat wegen Corona in engstem Familienkreis stattgefunden.

Lengweiler bewirtschaftete einen Bauernhof und wirtete mit seiner Frau in dritter Generation in der «Mehreichen», die Grossvater Eduard 1890 erworben hatte. Vor fünf Jahren hörten die beiden auf und schlossen die bekannte Wirtschaft endgültig, die sie 1966 übernommen hatten. Das Restaurant stand an 365 Tagen im Jahr offen und war ein beliebter Treffpunkt für viele.