In Amriswil gibt es in der Karwoche Andachten aus dem Lautsprecher

In der Karwoche muss Evangelisch Amriswil sein Seelsorgeangebot den Umständen anpassen und geht neue Wege.

Manuel Nagel
Merken
Drucken
Teilen
Organistin Dagmar Grigarova, Pfarrer Markus Keller und Jugenddiakonin Tabea Kunz in der evangelischen Kirche Amriswil.

Organistin Dagmar Grigarova, Pfarrer Markus Keller und Jugenddiakonin Tabea Kunz in der evangelischen Kirche Amriswil.

(Bild: Manuel Nagel)

Not macht erfinderisch und fördert so manche Idee zu Tage, die man sonst wohl nie umgesetzt hätte. Wäre alles normal, so würde Markus Keller, evangelischer Pfarrer vom Pfarrkreis Nord, in der kommenden Karwoche mit seinen Kollegen Lukas Butscher und Michael Ziegler jeden Abend eine Passionsandacht feiern. Wie sie es schon in den Jahren zuvor jeweils gemacht haben. Pfarrer Keller sagt:

«Die Menschen schätzten
diese bewusste, besinnliche Annäherung an Karfreitag und Ostern.»

Dementsprechend seien diese Passionsandachten auch immer gut besucht gewesen.

Gut besucht, das bedeutet zweifelsohne mehr als fünf Leute in der Kirche. Das ist heuer wegen der Sicherheitsvorschriften des Bundes nicht möglich. Selbst in der grossen und weitläufigen evangelischen Kirche Amriswils sollten sich nicht mehr als eine Handvoll Gläubige aufhalten. Also musste eine Lösung für dieses Problem her.

Kirchenmusik geniesst in Amriswil hohen Stellenwert

«Wie können wir also den Leuten in unserer Gemeinde dienen während dieser Coronavirus- Zeit?», dachte sich Markus Keller, der den Kirchgängern etwas fürs Herz und die Seele geben wollte. Etwas, was ihnen guttut.

Und weil in Amriswil die Kirchenmusik einen hohen Stellenwert geniesst und für viele Menschen bedeutungsvoll ist, wollte Markus Keller auch diese in seine Idee miteinbinden, die in diesen Tagen umgesetzt wird.

Gebetsposten in den Kirchen Amriswil und Oberaach

Tabea Kunz, Jugenddiakonin der evangelischen Kirchgemeinde, hat in den beiden Kirchen sechs Gebetsposten eingerichtet. «Wir befinden uns in einer besonderen Fastenzeit», schreibt Tabea Kunz in einer Kurzanleitung an der Kirchentür und wünscht den Gläubigen, dass Gott sie in dieser besonderen Zeit berühre und ihnen die Kraft schenke, die sie bräuchten. Bei einem Posten ist eine Meditation über Bibelverse das Thema, bei einer anderen Station kann man ein eigenes Gebet aufschreiben. (man)

Zusammen mit Organistin Dagmar Grigarova und Jugenddiakonin Tabea Kunz nehmen die drei Pfarrer zwölfminütige Andachten auf, die auf verschiedenen Wegen zu den Gläubigen kommen sollen. Zum einen soll das Band tagsüber zu jeder vollen Stunde in den Kirchen Amriswil und Oberaach abgespielt werden. Doch die Andacht wird auch auf die Webseite online gestellt – und sie kann unter der Telefonnummer 071/566'54'55 auch ohne Computer von Zuhause aus gehört werden.

Hinweis
www.evang-amriswil.ch

Katholisch Amriswil streamt Gottesdienste via Facebook

Die ausserordentliche Situation liess auch die katholische Kirchgemeinde St. Stefan schnell handeln. Bereits vor zwei Wochen entschloss sie sich, ihre Gottesdienste live zu übertragen, um den Gläubigen aus der Region kirchlich verbunden und nahe zu sein. Die Festgottesdienste in der Karwoche, beginnend an Palmsonntag, werden nicht im gewohnt festlichen Rahmen stattfinden können. Das Seelsorgeteam hat jedoch die Liturgie inklusive Palmsegnung so konzipiert, dass die Botschaft des Leidens und Sterbens Jesu Christi und somit die Auferstehung als frohe Botschaft auch zu Hause am Bildschirm mitverfolgt werden kann. Zudem werden in der Karwoche die Kreuzwegstationen der Kirche St. Stefan mit Kreuzweggebeten als Video aufgeschaltet, an Karfreitag um 9 Uhr gar als Livestream auf Facebook.

Wer gerne selbstgefertigte Palmgebinde segnen lassen möchte, kann sie namentlich gekennzeichnet diesen Samstag, 4. April, bis 16 Uhr im Foyer der Kirche ablegen. Die Abholung der Palmbüschel ist ab 14 Uhr am Sonntagnachmittag, 5. April, möglich. Für Seelsorgegespräche ist die Kirchgemeinde in jedem Fall für die Gläubigen da – die Telefonnummern der Mitarbeitenden sind auf der Website, auf Infoflyern und Plakaten in der Kirche publiziert. (man)

Hinweis
Infos zu den Gottesdienstterminen, zum Einloggen für die Live- streams, finden Sie auf der Webseite der Kirchgemeinde St. Stefan unter: www.kath-amriswil.ch.