Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«An einer Sitzung würde ich im Notfall fehlen»

Bill Mistura will ins Parlament. Der ehemalige Geschäftsführer der FC St. Gallen Event AG und des HC Davos kandidiert auf der Liste der SVP. Die nötige Zeit werde er sich nehmen, sagt der heutige CEO eines Immobilien-Unternehmens mit Sitz im Kanton Zug.
Markus Schoch
Bill Mistura: Kandidat Stadtparlament(Bild: PD)

Bill Mistura: Kandidat Stadtparlament(Bild: PD)

Herr Mistura, warum möchten Sie in die Politik einsteigen?

Politik interessiert mich seit der Jugendzeit. Aufgrund meiner bisherigen beruflichen Engagements war es mir aber leider nie möglich, ein Mandat zu übernehmen. Beim FC St. Gallen und später beim HC Davos hatte ich extrem hohe Präsenzzeiten am Arbeitsplatz. Heute ist die Situation eine andere.

Sie arbeiten in Steinhausen, das auch nicht gerade um die Ecke liegt. Viel freie Zeit dürften Sie als Geschäftsführer immer noch nicht haben?

Zu pendeln ist kein Problem für mich. Das bin ich gewohnt. Zudem hat mein Arbeitgeber Filialen in verschiedenen Orten in der Schweiz – und allenfalls bald auch in St. Gallen. Letztlich ist alles eine Organisationsfrage. Sollte ich gewählt werden, werde ich mir die nötige Zeit nehmen für die Politik und nur im äussersten Notfall nicht an den Sitzungen teilnehmen.

An die Nominationsversammlung der SVP hatten Sie es nicht geschafft.

Ich habe mich erst am Tag der Nominationsversammlung definitiv für die Kandidatur entschieden. Den Abend hatte ich bereits anderweitig verplant. Den Termin konnte ich nicht schieben.

Wie gut kennen Sie die Stadt Arbon?

Ich bin unter anderem in Steinach aufgewachsen und wohne jetzt seit 20 Jahren in Arbon. Ich bin bereit und interessiert, einen Beitrag zur Entwicklung der Stadt zu leisten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.