Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Amriswils Volleyballer feiern das 50-Jahr-Jubiläum ihres Klubs

Volley Amriswil blickt am Samstag an einem Gala-Abend im Pentorama mit Mitgliedern, Fans und Sponsoren auf fünf erfolgreiche Jahrzehnte zurück.
Georg Stelzner
Auszeichnung und Ansporn: Marko Klok, Trainer der ersten Mannschaft, bekommt anlässlich der Jubiläumsfeier von Vizepräsident Kurt Wick einen golden glänzenden Ball. (Bild: Donato Caspari)

Auszeichnung und Ansporn: Marko Klok, Trainer der ersten Mannschaft, bekommt anlässlich der Jubiläumsfeier von Vizepräsident Kurt Wick einen golden glänzenden Ball. (Bild: Donato Caspari)

Amriswils Volleyballer brillieren nicht nur auf dem Spielfeld, sie verstehen es auch zu festen. Und das auf überaus sympathische Art und Weise. Den jüngsten Beweis erbringen sie am Samstagabend im Pentorama, wo die «Familiy of Volley» das 50-Jahr-Jubiläum mit Hunderten geladenen Gästen feiert.

Passend zum denkwürdigen Anlass ist vorgängig die langersehnte neue Sporthalle mit einem Freundschaftsspiel gegen die Hypo Tirol AlpenVolleys Haching, ein Spitzenteam der deutschen Bundesliga, eröffnet worden.

Lob von allen Seiten

Die Festredner meinen es am Gala-Abend gut mit ihren Zuhörern. Sie halten sich kurz und bringen ihre Botschaft auf den Punkt. So würdigt Stadtpräsident Gabriel Macedo die zentrale Rolle der Vereine in der Schweiz.

Ein akustischer Höhepunkt: Martin Egli und Urs Poltera stellen im Pentorama die Fanhymne von Volley Amriswil vor. (Bild: Donato Caspari)

Ein akustischer Höhepunkt: Martin Egli und Urs Poltera stellen im Pentorama die Fanhymne von Volley Amriswil vor. (Bild: Donato Caspari)

Anerkennend stellt Macedo fest, dass Volley Amriswil Werte wie Fairness, Respekt und Kameradschaft hochhalte und den Mitgliedern neben einer sportlichen Ausbildung auch eine charakterbildende Schulung biete. Macedo bezeichnet die Entwicklung des jubilierenden Vereins als «tolle Erfolgsstory», in der auch der Breitensport immer Platz gehabt habe.

Freude über die neue Halle

Im Namen des nationalen Verbandes gratuliert Nora Willi. Die Präsidentin von Swiss Volley lobt den Enthusiasmus, von dem der Volleyballsport in Amriswil profitiere, und zollt dem Verein Anerkennung für die grossen Erfolge, die gute Nachwuchsarbeit und den sorgsamen Umgang mit den Finanzen.

Willi dankt dem Stimmvolk und dem Stadtrat für die neue Sporthalle, die in ihren Augen eine «wunderbare Investition in die Zukunft» darstellt.

Moderator Tom Schnegg hat die dankbare Aufgabe, ein Highlight nach dem andern ankündigen zu können. Zunächst bittet er Andi Laib und Walter Haas, die Verfasser der «Chronik zum Jubiläum» auf die Bühne, im weiteren Verlauf des Abends dann Urs Poltera und Martin Egli.

Salvisberg wird neuer Präsident

Egli und Poltera präsentieren die neukomponierte Fanhymne und treffen damit punktgenau den Geschmack des Publikums. Mit der nach amerikanischem Vorbild inszenierten Vorstellung des neuformierten Nationalliga-A-Herrenteams, das in der kommenden Saison die Amriswiler Erfolgsgeschichte weiterschreiben soll, erreicht die Jubiläumsfeier ihren Höhepunkt und Abschluss.

Vorstellung des Nationalliga-A-Teams: Die einzeln aufgerufenen Spieler von Volley Amriswil beim Abklatschen. (Bild: Donato Caspari)

Vorstellung des Nationalliga-A-Teams: Die einzeln aufgerufenen Spieler von Volley Amriswil beim Abklatschen. (Bild: Donato Caspari)

Inmitten der Feiernden auf der Bühne befindet sich jetzt auch Martin Salvisberg, der designierte neue Präsident von Volley Amriswil.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.