Amriswil
Zuversicht beim Team vom Amriswiler Ferien(S)pass

Die Organisatorinnen beginnen trotz der aktuellen Lage mit den Vorbereitungen, damit sie im Juli parat wären.

Manuel Nagel
Merken
Drucken
Teilen
Jacqueline Meier ist Präsidentin des Ferien(S)passes.

Jacqueline Meier ist Präsidentin des Ferien(S)passes.

Bild: PD

Jacqueline Meier ist guter Dinge. «Obwohl wir uns bewusst sind, dass die Coronasituation immer noch schwierig ist, sind wir zuversichtlich, dass bis im Sommer vieles wieder möglich sein wird», sagt die Präsidentin des Vereins Amriswiler Ferien(S)pass. Vor allem für die Kinder sei seit den letzten Lockerungen von Anfang März schon jetzt fast alles wieder ohne Einschränkungen erlaubt.

Deshalb beginnen die zehn Frauen mit der Organisation, damit sie in der ersten Sommerferienwoche vom 12. bis 16. Juli parat wären, wenn es die epidemiologische Lage zulasse. «Wir werden jedoch laufend beobachten und behalten uns auch das Recht vor, einzelne Kurse kurzfristig nicht durchzuführen», sagt Jacqueline Meier. Zudem müssten sämtliche Kurse die aktuell geltenden Schutzmassnahmen einhalten.

Hinweis
www.ferienpass-amriswil.ch