Amriswil
Vor dem Bundesfeiertag ist ein Orgelgewitter im Anmarsch

Am Vorabend des 1. August führen die «Amriswiler Konzerte» das Bundesfeiertagskonzert durch – traditionell und mit frechen Tönen.

Manuel Nagel
Drucken
Teilen
Das Ensemble «Fröhlich z’muät» spielt am Abend des 31. Juli in der Kirche St.Stefan in Amriswil.

Das Ensemble «Fröhlich z’muät» spielt am Abend des 31. Juli in der Kirche St.Stefan in Amriswil.

Bild: PD

Amriswil Sie spielen gediegene Klassik, lüpfige Volksmusik, traditionelle Stücke sowie Marschmusik. Und für freche Töne hat es bei den Musikern des Ensembles «Fröhlich z‘muät» auch immer Platz. Doch Ernst Gmünder (Trompete und Alphorn), Fabio Signer (Saxofon), Thomas Haubrich (Orgel und Klavier), Karl Svec (Trompete und Alphorn) sowie die bekannte Ostschweizer Sängerin und Jodlerin Ruth Felix erhalten diesen Samstagabend Unterstützung von den Aachsängern. Für den Amriswiler Männerchor unter der Leitung von Dirigent Pascal Miller ist es der erste grosse Auftritt seit Beginn des Lockdowns und es ist auch für die «Amriswiler Konzerte» seit langer Zeit die erste Veranstaltung mit Chor.

Anmeldung erforderlich

Da die Sitzplätze begrenzt sind, ist eine vorgängige Anmeldung via www.amriswiler-konzerte.ch oder per E-Mail an info@amriswiler-konzerte.ch nötig. (man)

Die Besucher erwartet auch dieses Mal Thomas Haubrichs traditionelles «Orgelgewitter» und Variationen über Schweizer Heimatmelodien. In der Kirche besteht während des Konzertes Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei, es wird am Ausgang eine Kollekte erhoben.

Hinweis
Bundesfeiertagskonzert, 31. Juli, 20.30 Uhr, Kirche St.Stefan an der Alleestrasse 17 in Amriswil.

Aktuelle Nachrichten