Amriswil
Nach einem Vierteljahrhundert: Die gute Seele verlässt die Bibliothek Amriswil

25 Jahre stand Uschi Tobler hinter der Ausleihtheke der Bibliothek Amriswil. Zuerst an der Poststrasse, wo früher die Gemeindebibliothek untergebracht war, dann am jetzigen Standort an der Bahnhofstrasse.

Manuel Nagel
Merken
Drucken
Teilen
Nach 25 Jahren an der Ausleihe gibt Uschi Tobler am 16. Dezember zum letzten Mal Bücher heraus.

Nach 25 Jahren an der Ausleihe gibt Uschi Tobler am 16. Dezember zum letzten Mal Bücher heraus.

Bild: Manuel Nagel (Amriswil, 15. Mai 2020)

Ein Vierteljahrhundert klingt nach einer langen Zeit – und ist es in diesem Fall auch. Für viele Leserinnen und Leser aus der Region ist Uschi Tobler nicht nur das Gesicht der Bibliothek Amriswil, deren Ausleihteam sie seit 25 Jahren angehört, sondern auch die gute Seele.

Am 16. Dezember ist jedoch Schluss. Gemäss Uschi Toblers Wunsch soll dieses Datum ihr letzter Arbeitstag in den Räumen der Bahnhofstrasse 22 sein. «Veränderungen machen einem bewusst, was man verliert. Wir verstehen aber, dass für Uschi Tobler nun andere Dinge im Leben an vorderster Stelle stehen werden», sagt Renzo Tollardo, Präsident der Bibliothek Amriswil, mit Bedauern und dankt seiner Mitarbeiterin für die Treue.

Die eifrige Leserin wird aber ohne Zweifel auch in Zukunft oft in der Bibliothek Amriswil anzutreffen sein – nur halt auf der anderen Seite der Ausleihtheke.