Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Amriswil hat eine neue Sporthalle

Nach genau 21 Monaten Bauzeit wird die neue Dreifachsporthalle in Betrieb genommen. Am Samstag ist Besichtigung des Gebäudes.
Manuel Nagel
Die neue Sporthalle ist endlich bezugsbereit. (Bild: PD/Seraina Hess)

Die neue Sporthalle ist endlich bezugsbereit. (Bild: PD/Seraina Hess)

Stadtrat Stefan Koster sollte recht behalten. Damals, als er am 4. Dezember 2017 zum Spatenstich in die einstigen Beachvolleyballfelder ansetzte, lag Schnee auf dem Tellenfeld.

Einweihungsfest im nächsten Jahr

Er rechne damit, so Koster, dass bereits die Volleyballsaison 2019/2020 in der neuen Halle gespielt werden könne. Genau 21 Monate und drei Tage später kann die Bevölkerung diesen Samstag von 9 bis 12 Uhr die neue Halle an einem Tag der offenen Tür besichtigen, bevor sie am Montag offiziell in Betrieb genommen wird.

Am Samstag, 21. September, spielt Volley Amriswil gegen Hypo Tirol AlpenVolleys Haching seine erste Partie in der neuen Heimhalle. Das grosse Einweihungsfest findet jedoch erst in einem Jahr, am 11. September 2020, statt, wie Vizestadtpräsident Stefan Koster verrät.

Vernissage und Apéro

Doch bereits diesen Samstag ist um 10 Uhr Vernissage des Kunstwerks «Teamgeist», geschaffen von der Frauenfelder Künstlerin Joëlle Allet, deren Projekt die Jury im Rahmen von «Kunst und Bau» einstimmig zum Sieger erkoren hat. Im Anschluss daran lädt die Kulturkommission der Stadt die Bevölkerung zu einem Apéro ein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.