Amriswil
«Eine riesige Sauerei» – UBS Filiale in Amriswil schliesst im Frühling – Strassenumfrage bei der Kundschaft

Anfang des Jahres gab die UBS die Schliessung von drei Filialen in der Ostschweiz bekannt – darunter auch Amriswil. Bei einer Strassenumfrage reagieren die Kunden und Kundinnen der Amriswiler Geschäftsstelle mehrheitlich negativ.

Saskia Ellinger
Merken
Drucken
Teilen
Die UBS Geschäftsstelle in Amriswil wird bis Ende März schliessen.

Die UBS Geschäftsstelle in Amriswil wird bis Ende März schliessen.

Bild: Manuel Nagel (Amriswil, 4. Februar 2021)

Die Amriswiler Geschäftsstelle der UBS wird noch im ersten Quartal 2021 geschlossen – das gab die Schweizer Grossbank im Januar bekannt (TZ berichtete).

Bei einer Strassenumfrage reagiert die Amriswiler Kundschaft mehrheitlich negativ über das Schliessen ihrer Filiale. «Ich finde das eine riesige Sauerei. Ich bin seit vielen Jahren Kundin, und jetzt das», sagte eine 83-jährige Befragte. Der Umgang mit Menschen sei ihr lieber als der mit Bancomaten. Eine Fahrt nach Arbon oder Weinfelden wäre für sie umständlich: «Ich bin auch nicht mehr die Jüngste, so eine Fahrt ist sehr anstrengend für mich.»

Doch es gibt auch nicht ganz so entrüstete Reaktionen. So meint eine 28-Jährige: «Ich finde es nicht gut, es ist fein, wenn die Bank nicht weit entfernt vom Wohnort ist. Aber ich weiss nicht, ob ich deswegen die Bank wechseln werde, da ich das meiste online erledige.»

Auch Verständnis ist vorhanden

Ganz anders geht es einem 40-jährigem Mann: «Das ist ein Mist. Ich werde die Bank auf jeden Fall wechseln, ich weiss nur noch nicht, zu welcher ich gehen werde.» Die Auswahl an Banken mit Kundenberatung ist in Amriswil mit vier Geldinstituten nicht gerade gross: Thurgauer Kantonalbank, Raiffeisen, Postfinance und die Migros Bank.

Es gibt aber auch Verständnis für die Schliessung unter den Befragten. So meint eine 51-Jährige: «Ich kann es verstehen. Hier ist wirklich nicht viel los. Mit Bancomat, Twint und den ganzen Möglichkeiten durch das Internet ist man nur selten auf die Angestellten angewiesen. Ich werde bei der UBS bleiben. Und für eine Beratung nehme ich auch einen längeren Weg auf mich.»

Für manch einen stellt die Schliessung gar kein Problem dar, so wie für einen 19-jährigen Oberaacher: «Eigentlich ist es mir egal, ich werde im April nach St.Gallen ziehen, dort wird die UBS sicher nicht schliessen.»