Amriswil
Auf einer Nachtwanderung dem Biber auf der Spur

Der Verkehrsverein Amriswil führt am 18. September seine alljährliche Wandernacht durch.

Manuel Nagel
Drucken
Teilen
Der Verkehrsverein Amriswil führt am 18. September seine alljährliche Wandernacht durch.

Der Verkehrsverein Amriswil führt am 18. September seine alljährliche Wandernacht durch.

Bild: PD

Kommenden Samstag findet bereits zum 14. Mal die Amriswiler Wandernacht statt. Organisator ist der Verkehrsverein Amriswil. Treffpunkt ist der Marktplatz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zwischen einer kleinen oder einer grossen Wanderung wählen.

Der Start zur grossen Route erfolgt um 19.15 Uhr. Für die zehn Kilometer mit 75 Höhenmetern sind etwas weniger als drei Stunden eingeplant. Für die kleine Wanderung mit sieben Kilometern und 50 Höhenmetern rechnet der Verkehrsverein mit zwei Stunden. Der Start ist ebenfalls auf dem Marktplatz, jedoch erst um 19.30 Uhr.

Vom Marktplatz via Almensberg zum Weinberg

Nach dem Start beim Marktplatz führen beide Wanderrouten in Richtung Maihalde, entlang der mittleren Laamet, via Neuhof durch das Schmitteholz, in Richtung Almensberg. Dort trennen sich die beiden Strecken. Die längere führt nach Ödenhus und zum Flurhof, während die kürzere Strecke nach Almensberg zum Haspelholz führt und dann, wie die lange Wanderung auch, zurück via Bilchenwald und Egg zum Weinberg. (man)

Ziel beider Wanderungen ist das Restaurant Egg, wo alle Wanderer eine Sternschnuppensuppe offeriert bekommen. Die Getränke gehen jedoch zu Lasten der Teilnehmer. Die Wanderung selbst ist kostenlos, es gibt eine Kollekte, um einen Teil der entstandenen Kosten zu decken.

Es wird allerdings nicht nur gewandert am 18. September. Auf der Strecke gibt es zwei Posten, an denen die Teilnehmer einem kurzen Referat lauschen können. Zum einen verrät beim Hegibach der Landschlachter Biberexperte Wolf Dieter Burkhard, wie der Biberbestand in Amriswil ausschaut. Im Bilchenwald erzählt Wildhüter Roman Brüschweiler über die Wildtiere rund um Amriswil. Beide Referate dauern eine Viertelstunde.

Die Wandernacht findet bei jeder Witterung statt. Empfohlen sind warme Kleidung, wasserfestes Schuhwerk und eine Taschenlampe. Beide Wanderrouten seien für Familien geeignet, versichert Verkehrsvereinspräsident Erwin Tanner.

Mehr Informationen unter
www.amriswil.ch/wandernacht