Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Alterszentrum Kreuzlingen beliefert Kinderkrippen mit Mittagessen

Seit Anfang September dieses Jahres kocht das Küchenteam der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen für die Kinderkrippen Calimero täglich frische Mahlzeiten. Nach den ersten vier Wochen steht fest: Die Zusammenarbeit ist ein Erfolg.
Das Küchenteam im Alterszentrum Kreuzlingen kocht sein September auch für die Kinderkrippen von Calimero. (Bild: PD)

Das Küchenteam im Alterszentrum Kreuzlingen kocht sein September auch für die Kinderkrippen von Calimero. (Bild: PD)

(red) «Mit der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen haben wir eine passende Partnerin gefunden, die unserem Konzept gerecht wird», beschreibt Sandra Himmelberger, Krippenleiterin Calimero, die Zusammenarbeit mit dem Alterszentrum.

Zuvor kochte Calimero noch für sich selbst bis zu 170 Mahlzeiten am Tag. Um den Fokus wieder klar auf das Kerngeschäft – die Kinderbetreuung – ausrichten zu können, wurde das Kochen ausgelagert. Nun sorgen Küchenchef Jörg Hottenroth und sein 20-köpfiges Team dafür, dass die Kinder in den Krippen sowie deren Betreuerinnen ein gesundes Mittagessen erhalten.

«Es ist uns wichtig, dass die Kinder hier bei Calimero frische und regionale Lebensmittel zu sich nehmen. Wir möchten sie an die Vielfalt der Geschmäcker heranführen und ihnen den Ursprung der Lebensmittel aufzeigen»

erklärt Sandra Himmelberger. Alle Gerichte entsprechen dem Label «Fourchette verte», welches für eine ausgewogene Ernährung im Rahmen der Schweizer Lebensmittelpyramide steht.

Auch externe Gäste können Menüs geniessen

Die bestehende reguläre Produktion der Küche im Alterszentrum Kreuzlingen deckt die Bedürfnisse der 250 Bewohnenden sowie der über 300 Mitarbeitenden der Standorte Kreuzlingen und Bottighofen. Nun kommen jährlich rund 40'000 Menus hinzu, welche an die Kinderkrippe Calimero in Tägerwilen sowie die Partnerkrippen in Bottighofen, Kreuzlingen Ziil und Kreuzlingen Bellevue verteilt werden.

Nach wie vor kommen auch externe Gäste in den Genuss der feinen Küche: Die in die beiden Alterszentren integrierten öffentlichen Gastrobetriebe bieten täglich Menus.

Die bestehende Zusammenarbeit zwischen Calimero und der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen könnte in Zukunft noch erweitert werden. Denkbar wären laut Sandra Himmelberger zum Beispiel wöchentliche Besuche mit den Kindern im Alterszentrum Bottighofen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.