Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Arbon, Kreuzlingen & Weinfelden

Bürglen: Keine Kandidaten zur Wahl

Die evangelische Kirchgemeinde Bürglen kann einen Ertrags- überschuss verbuchen sowie eine neue Chorleiterin begrüssen.
Monika Wick

Tägerwiler Fussballer möchten mehr trainieren

Die Mitglieder des FC Tägerwilen erhoffen sich von der Gemeindeversammlung Tägerwilen die Zustimmung für die Sanierung der Sportanlage für 1,7 Millionen Franken. Der Winternaturrasen sei die bessere Lösung als der Kunstrasen.
Nicole D'Orazio

Solarzellen sorgen in Schönholzerswilen für Zündstoff

Die Schulgemeinde Schönholzerswilen hat wieder eine vollständige Behörde und im Rechnungsjahr 2018 einen Überschuss erzielt.
Susanna Ribi

Davon können andere Gemeinden nur träumen: In Horn fliessen die Steuergelder in Strömen

Die Gemeindeversammlung in Horn hat die Rechnungen 2018 von Politischer und Schulgemeinde diskussionslos genehmigt. Kein Wunder: Sie schliessen markant besser als budgetiert. Dennoch wartet Präsident Thomas Fehr mit einer Überraschung auf.
Daniel Wirth

Egnach: Kirchenpräsident der Katholiken kündigt Rücktritt an

An der Rechnungsversammlung von «Katholisch Egnach» verabschiedeten die Kirchbürger die Rechnung, die mit einem Plus von 62 000 Franken schliesst. Zudem gab es Neuigkeiten rund um den neuen Pastoralraum.

Bischofszell fiebert dem Stadtfest im August entgegen

Vom 23. bis 25. August steigt das grosse Stadtfest. Das Organisationskomitee ist mit den Vorbereitungsarbeiten voll auf Kurs. Das vielversprechende Programm für die Besucher steht.
Barbara Hettich

Kanton Thurgau nimmt Untersuchungen im Fall Schule Wigoltingen auf

Das Departement für Erziehung und Kultur hat die Aufsichtsbeschwerde zweier Eltern geprüft und kommt zum Schluss: Die Beschwerde wird abgelehnt, das Anliegen jedoch ernst genommen. Regierungsrätin Monika Knill lässt den Vorfall untersuchen.
Sabrina Bächi
Video

Kanuten toben sich bei Hochwasser auf der Thur aus

Eine Gruppe von Kanufahrern nutzte am Dienstagnachmittag die extremen Verhältnisse auf der Thur bei Bürglen für einen wilden Ritt aus. Jemand hat vom Ufer aus um die Sicherheit gekümmert. Die Kantonspolizei Thurgau indes warnt vor solchen Aktionen.
Samuel Koch

Jakob Stark ist neuer Thurgauer Regierungspräsident

Der Thurgauer Grosse Rat hat die Führungspositionen im Kanton neu besetzt. Die SVP stellt jetzt den Regierungs- und den Parlamentspräsidenten.
Thomas Wunderlin / sda

Rückzieher der SVP sorgt für Premiere im Arboner Parlament: Köbi Auer wird zum zweiten Mal Präsident

Die SVP brachte bei der Wahl am Dienstagabend einiges Durcheinander. Am Schluss sass einer auf dem Stuhl des höchsten Arboners, der dort schon vor drei Jahren einmal Platz genommen hatte - seinen Sohn an der Seite.
Markus Schoch

Thurgauer Rentner hält echte Polizisten für Gauner

Ein 73-Jähriger weigert sich, Thurgauer Kantonspolizisten seinen Namen zu nennen. Er habe sie für Betrüger gehalten, rechtfertigt er sich. Das Gericht glaubt ihm.
Ida Sandl

Neues Wahrzeichen oder Ärgernis? Die Wohntürme beim Arboner Seeufer sind heftig umstritten

Bei der Stadt sind 21 Stellungnahmen zum Projekt «Riva» eingegangen. Ab Anfang Juni wird der neugewählte Stadtrat das Dossier übernehmen und allenfalls überarbeiten.
Sheila Eggmann

Es geht noch immer nicht vorwärts beim Uttwiler Luxusresort

Der Bau der beiden Wohnhäuser auf dem ehemaligen Gelände der Reederei Hanseatic Lloyd verzögert sich weiter. Grund sind Änderungen an der Grösse beziehungsweise an den Grundrissen der sogenannten Eignersuiten in den nach Seefahrern benannten Gebäuden.
Markus Schoch

Thurgauer Unternehmen und Kanton bitten Pendler zum Speed-Date

Mit einem nostalgischen Londonbus fährt das Amt für Wirtschaft und Arbeit Thurgauer Bahnhöfe an. Der Kanton will die Bevölkerung für den heimischen Arbeitsmarkt gewinnen. Er setzt dafür bei den Pendlern an.
Larissa Flammer

Kreuzlinger Katholiken wollen mit transparenter Kommunikation statt Kontroversen in die Zukunft

Die Katholiken führen eine kirchgemeindliche Untersuchungskommission ein. Bei Bedarf erhält diese bei einem umstrittenen Sachverhalt Einblick in die Unterlagen. Vorsteherschaft oder Bürger können sie einberufen.
Judith Schuck

Arbon: «Das Grillentanz Festival bietet für fast jeden etwas»

Am 25. Juni findet das Grillentanz Festival in Arbon zum siebten Mal statt. Auftreten werden neben zahlreichen Schweizer Künstlern auch Die Kytes, Kid Simius und Crimer.
Pascal Moser

Das Kreuzlinger Seenachtfest setzt stärker auf Nachhaltigkeit

Die Organisatoren feilen am Verkehrs- und Abfallkonzept. Vom 9. bis 11. August erwarten sie wieder gut 50'000 Besucher auf dem Hafengelände.
Judith Schuck

Musik im Alter ist kein Problem in Weinfelden

Am Samstag lädt die Musikschule zum Erlebnisnachmittag für das Musizieren 50plus ein. Mit dem schweizweit einzigartigen Gesamtkonzept will Schulleiter Andreas Schweizer ältere Personen zur Musik bringen.
Sabrina Bächi

Pfarrer Jürgen Neidhart blickt auf seine elf Jahre in Sitterdorf zurück

Nach elf Jahren als Pfarrer in der Evangelischen Kirchgemeinde Sitterdorf-Zihlschlacht hat sich Jürgen Neidhart pensionieren lassen. Er vollzog diesen Schritt mit einem weinenden und einem lachenden Auge.
Georg Stelzner

«Das Feuer kam wieder zurück», sagt der Obergugger der Amriswiler Marktplatzpfuuser

An der Hauptversammlung wählen die Marktplatzpfuuser ihren langjährigen Obergugger Reto Sturzenegger zum Ehrenmitglied. Dieser ist voller Elan und denkt nicht mehr an Rücktritt.
Manuel Nagel

Wahl des Friedensrichters im Bezirk Arbon: Silvia Minder hat freie Bahn

Nach Raphael Heer wirft nun auch Marco Heer das Handtuch. Er werde nicht zum zweiten Wahlgang am 20. Oktober antreten, schreibt der 44-Jährige aus Stachen in einer Mitteilung.
Markus Schoch

Arbon hat neu ein Kulturkonzept und will damit die Identität stärken

Die Stadt Arbon will sich neu positionieren und hat dazu ein Konzept erstellt: Arbon soll im Kanton und der Bodenseeregion neu als Kultur-, Kunst- und Museumsstadt wahrgenommen werden.
Sheila Eggmann

Was die Liebe zur Weinbergschnecke mit der gebückten Haltung der Weinfelder zu tun hat

Räbeblatt: Wenn es regnet freuen sich die Schnecken. Die geschützte Weinbergschnecke ist dann aber auch auf der Strasse  unterwegs. Doch die Weinfelder nehmen sich ihrer an und retten die Tierchen vor dem sicheren Tod
Sabrina Bächi

Thurgauer Biodiversitäts-Initiative: SP wäre wohl grundsätzlich doch willkommen

Als die SP Teil des Komitees für die Initiative «Biodiversität Thurgau» werden wollte, haben einige der Komiteemitglieder ein Veto eingelegt. Wer, das sagt niemand. Aber nachdem die Entrüstung darüber nun öffentlich wurde, wird vielleicht neu abgestimmt.
Larissa Flammer

Ein Leben fürs Wollgarn: Ein Zeitzeuge der Thurgauer Textilindustrie berichtet

Das Historische Museum Thurgau sucht Lebensgeschichten aus dem Industriezeitalter.  Werner Herzog, Schichtführer und Entwicklungschef der ehemaligen Vigogne-Spinnerei Pfyn, erzählt von sozial gesinnten Patrons und lippenlesenden Arbeiterinnen.
Thomas Wunderlin

Beim Waffenrecht sind sich die Thurgauer uneinig

Die Frage nach dem Waffenrecht machte am vergangenen Sonntag die Thurgauerkarte farbig. Die Bandbreite erstreckt sich von 81 Prozent Ablehnung (Raperswilen) bis 71 Prozent Zustimmung (Wilen).
Silvan Meile

Unerwarteter Geldsegen in Zihlschlacht-Sitterdorf

Ein erklecklich höherer Steuerertrag und ein geringerer Aufwand für die Sozialhilfe bescheren der Politischen Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf wider Erwarten eine positive Jahresrechnung.
Georg Stelzner

«Feindselige Stimmung befeuert»: Arboner SVP-Fraktionspräsident nach Äusserungen über Roma verurteilt

Das Bezirksgericht Arbon sprach den SVP-Fraktionspräsidenten des Verstosses gegen die Rassendiskriminierungsnorm schuldig. Dieser hatte Fahrende als «Schlitzohren und Kleinkriminelle» bezeichnet.
Max Eichenberger

Die Türe der Kirche Sommeri bleibt für alle offen, auch wenn die Reformierten die Kirche den Katholiken abtreten

Am Sonntag stimmten die Kirchbürger in Amriswil und Sommeri für die Auflösung der Parität. Beide Kirchgemeindepräsidien rätseln, weshalb das Resultat der Katholiken so knapp ausfiel.
Manuel Nagel

Im Weinfelder Gemeindeparlament wandeln sich die Gepflogenheiten

Heinz Schadegg ist seit 28 Jahren Gemeindeparlamentarier, Marcel Tanner seit 18 Jahren. Am Donnerstag steht für sie die letzte Sitzung an. Einiges hat sich in der Legislative geändert in dieser langen Zeit.
Mario Testa

Die Ermatinger Stedi ist wieder auf Kurs

Einsprachen haben die Bauarbeiten auf der Schifflände verzögert. Die Einwohner erhalten über das Grossprojekt laufend Informationen auf verschiedenen Kanälen wie zum Beispiel einer Orientierung vor Ort.
Isabelle Merk

Kreuzlinger Fans machen «Egelsee» zum Hexenkessel

In Scharen strömten die Zuschauer zur Sporthalle, um den HSC Kreuzlingen beim entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die NLB anzufeuern. Mit 700 Besuchern gab es keinen freien Platz mehr und die Luft knisterte.
Isabelle Merk

Open Air Bischofszell kann auf ein treues und zufriedenes Publikum bauen

Die Veranstaltung auf dem Heuberg in Schweizersholz gilt als ältestes Open Air der Schweiz. Sie fand am Wochenende zum 47. Mal statt. Geändert hat sich in all den Jahren kaum etwas. Gerade das wird vom Publikum aber geschätzt.
Monika Wick

Teilnahme verweigert: SP Thurgau ist unerwünscht bei Biodiversitäts-Initiative

SP-Regierungsrätin Cornelia Komposch zeigt sich an der Pro-Natura-Jahresversammlung enttäuscht über die fehlende Zulassung ihrer Partei zum Initiativkomitee.
Manuela Olgiati

Brigitta Engeli neu in der Sekundarschulbehörde Kreuzlingen

Die Kandidatin der Grünen wird Mitglied der Sekundarschulbehörde. Eva Dal Dosso (CVP) hat das Nachsehen.
Nicole D'Orazio

Bischofszeller sprechen sich gegen Entlastungsstrasse aus

Die vom Stadtrat Bischofszell initiierte Konsultativabstimmung ergibt ein klares Verdikt: Die Stimmbürger lehnen einen Korridor für ein Projekt zum Zwecke der Stadtentlastung mit grosser Mehrheit ab.
Georg Stelzner

Waffenrecht: Im Thurgau schwankt die Zustimmung zwischen 19 und 71 Prozent

Raperswilen und Wilen sind die beiden Thurgauer Gemeinden mit der geringsten, beziehungsweise mit der höchsten Zustimmung zum neuen Waffenrecht. Insgesamt sagt der Thurgau mit 59 Prozent Ja.
Thomas Wunderlin

Die Weinfelder wählen zwei junge Mütter in die Primarschulbehörde

Die Stimmberechtigten haben Barbara Kasper und Cathrine Scheiwiller in die Primarschulbehörde gewählt.
Sabrina Bächi

Ziegenzuchtverein Thurgau hat einen neuen Präsidenten

Zwölf Züchter zeigten ihre 120 Ziegen an der Frühlingsschau des Zuchtvereins Thurgau.
Werner Lenzin

Die Arboner lassen sich die grösste Orgel im Kanton einiges kosten

Die evangelische Kirchgemeinde kann das Instrument für 430'000 Franken revidieren und erneuern. Auch für die klangliche Rückführung sieht es gut aus.
Markus Schoch

Der Amriswiler Stadtrat als Schweizermacher: Damit ist eine Einbürgerungskommission vom Tisch

Die Stimmbürger sagen mit fast einer Zweidrittelsmehrheit Ja zur Änderung der Einbürgerungspraxis. Nicht mehr die Gemeindeversammlung entscheidet über das Gemeindebürgerrecht, sondern die Exekutive.
Manuel Nagel

30 Spiele, 30 Siege - Kreuzlingens Handballer sind zurück in der NLB

Der HSC Kreuzlingen gewinnt am Wochenende auch das zweite Aufstiegsspiel gegen den HV Olten. Dank des 33:27-Heimsiegs kehren die Thurgauer erstmals seit 2014 wieder in die zweithöchste Spielklasse im Schweizer Handball zurück.
Matthias Hafen

Kreuzlinger Reformierte stimmen gegen das Sanierungsprojekt

Es ist ein deutliches Verdikt: Die evangelischen Kirchbürger haben die 8,5 Millionen Franken teure Sanierung des Kirchgemeindehauses klar verworfen. Die Vorsteherschaft zeigt sich darüber enttäuscht.
Nicole D'Orazio
Kommentar

Die Kreuzlinger Reformierten brauchen einen Plan B

Nach dem Nein zur Sanierung des Kirchgemeindehauses müssen sich nun Befürworter und Gegner zusammen setzen.
Nicole D'Orazio
Kommentar

Das Ja zum Öffentlichkeitsprinzip im Thurgau ist auch ein Fingerzeig an die Behörden

Mit über 80 Prozent sagen die Thurgauerinnen und Thurgauer Ja zum Öffentlichkeitsprinzip. Damit werden im Kanton der kurzen Wege die Wege auch noch ausgeleuchtet. Ein Kommentar.
Sebastian Keller

Viel Spass beim Jubiläum der Romanshorner Spielstrasse

Der Anlass zog erneut Klein und Gross an: Auf der Schlosswiese herrschte bei der zehnten Austragung reger Betrieb.
Markus Bösch

Weinfelder Kinder können neu im Familienzentrum unter der Linde schaukeln

Zum 15-jährigen Bestehen hat das Familienzentrum Weinfelden zum Fest eingeladen. Für die Kinder gibt es einen neuen Spielplatz, mit drei Schaukeln und einer Hängematte
Monika Wick

Kreuzlinger Horte können erneuert werden

Die Stimmbürger haben den Kreditbegehren der Primarschulgemeinde Kreuzlingen zugestimmt. Sie haben sowohl dem Neubau des Hortes Tannegg für 3,1 Millionen Franken, als auch den Neubauten und der Sanierung des Altbaus «Weinburg» für 3,85 Millionen Franken zugestimmt.
Nicole D'Orazio

Friedensrichter Bezirk Arbon: Keiner der drei Kandidaten schafft die Wahl im ersten Anlauf

Die Nase vorne hat Silvia Minder. Die Amriswilerin holt 589 Stimmen und distanzierte ihre beiden männlichen Mitbewerber aus Arbon deutlich. Sie ist auch die einzige, die sicher nochmals antritt.
Markus Schoch

Thurgauer stimmen deutlich für das Öffentlichkeitsprinzip

Der Thurgau führt das Öffentlichkeitsprinzip ein. Das Ja an der Urne ist mit über 80 Prozent deutlich. Nun wollen Befürworter wie Gegner im Rahmen des Gesetzgebungsprozesses ihre Vorstellungen einbringen.
Sebastian Keller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.