Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Unbekannter verprügelt Rentner in Kreuzlingen mit einem Holzstock

Am Donnerstagabend ist ein Rentner in Kreuzlingen von einem Unbekannten angegriffen worden. Die Thurgauer Kantonspolizei sucht nun nach dem Mann, der mit einem schwarzen, mittelgrossen Hund unterwegs gewesen sein soll.
Als die Polizei vor Ort kam, war der Täter bereits verschwunden. (Symbolbild: Nana do Carmo)

Als die Polizei vor Ort kam, war der Täter bereits verschwunden. (Symbolbild: Nana do Carmo)

(kapo/dwa) Eine Passantin meldete gegen 17.20 Uhr, dass auf der Höhe der Liegenschaft Hauptstrasse 45 in Kreuzlingen ein Mann mit einem Holzstock geschlagen werde. Die sofort ausgerückte Patrouille traf das Opfer wenig später an. Der 67-Jährige war weitgehend unverletzt, wie die Polizei in ihrem Communiqué schreibt. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos.

Gemäss dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kennen sich die beiden Männer nicht, wie es bei der Kantonspolizei auf Anfrage heisst. Auch gibt es keine Hinweise auf einen Streit. Warum es genau zu der Tat kam, ist die Kantonspolizei derzeit am Abklären.

Der Mann, nach dem gesucht wird, ist gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau 50 bis 60 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er trug eine Lederjacke mit gelbem Schriftzug auf dem Rücken, sprach schweizerdeutsch und war mit einen schwarzen, mittelgrossen Hund unterwegs.

Wer Angaben zum Täter machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, soll sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter der Nummer 058-345-20-00 melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.