Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

35 zusätzliche Arbeitsplätze in der neuen Migros Amriswil

In genau fünf Monaten wird die Migros im Zentrum von Amriswil mit einer dreitägigen Eröffnungsfeier eingeweiht. Mittlerweile sind auch die meisten Mieter bekannt. Die «TZ» hat sich auf der Baustelle umgesehen.
Manuel Nagel
Links entsteht das Migros-Restaurant und rechts ist eine der langen Rolltreppen sichtbar, die vom Ober- ins Erdgeschoss führt. (Bild: Manuel Nagel)

Links entsteht das Migros-Restaurant und rechts ist eine der langen Rolltreppen sichtbar, die vom Ober- ins Erdgeschoss führt. (Bild: Manuel Nagel)

Schon von aussen lässt sich erahnen, dass die Dimensionen riesig sind. Seit über zwei Jahren wird nun schon an der neuen Migros gebaut, die vom 26. bis 28. September eröffnet wird.

Der künftige Hausherr Hans-Peter Wetter freut sich, bis es endlich losgeht. Und nicht nur er, wie der Marktleiter verrät. Innerhalb der Migros habe man Personal für die neue Filiale gesucht.

«Es bestand ein riesiges Interesse, hier in der neuen Amriswiler Filiale zu arbeiten.»

Hans-Peter Wetter ist Marktleiter der Migros Amriswil. (Bild: Manuel Nagel)

Hans-Peter Wetter ist Marktleiter der Migros Amriswil. (Bild: Manuel Nagel)

sagt Marktleiter Hans-Peter Wetter. Etwa acht Mitarbeiter mehr werden alleine im Markt tätig sein. Selbst wenn die Filiale mit Self-Scanning und Self-Checkout ausgestattet sein wird, so bedeute das nicht, dass Personal abgebaut werde. Es gebe einfach eine Verlagerung der Arbeitsprozesse.

Einige der Mitarbeiter ziehen nach Amriswil

Sämtliche zur Migros gehörende Läden, das Restaurant und das Fitnesscenter werden ab Herbst 114 Mitarbeitende und 13 Lernende beschäftigen. Insgesamt entstehen 35 zusätzliche Arbeitsplätze. «Und einige Mitarbeiter ziehen auch nach Amriswil», sagt Lukas Zumbühl, Leiter Verkaufsgruppe der Migros Ostschweiz, der sich ebenfalls vor Ort einen Eindruck verschaffen wollte.

Ausfahrt aus der Tiefgarage auf der Südseite zur Rütistrasse hin.Ausfahrt aus der Tiefgarage auf der Südseite zur Rütistrasse hin.
Mobile Pellet-Heizung für die Baustelle.Mobile Pellet-Heizung für die Baustelle.
Ausfahrt aus der Tiefgarage auf der Südseite zur Rütistrasse hin.Ausfahrt aus der Tiefgarage auf der Südseite zur Rütistrasse hin.
Tiefgarage 1. UG.Tiefgarage 1. UG.
Tiefgarage 1. UGTiefgarage 1. UG
Tiefgarage 1. UGTiefgarage 1. UG
Erdgeschoss. Links ist der Haupteingang vom Platz zwischen Amriville und Migros her.Erdgeschoss. Links ist der Haupteingang vom Platz zwischen Amriville und Migros her.
Der Haupteingang vom Platz zwischen Amriville und Migros.Der Haupteingang vom Platz zwischen Amriville und Migros.
Hier entsteht der gemeinsame Platz zwischen den beiden Einkaufszentren.Hier entsteht der gemeinsame Platz zwischen den beiden Einkaufszentren.
Das künftige Migros-Restaurant.Das künftige Migros-Restaurant.
Das künftige Migros-Restaurant.Das künftige Migros-Restaurant.
Das künftige Migros-Restaurant (links) und die Kundentoiletten (rechts).Das künftige Migros-Restaurant (links) und die Kundentoiletten (rechts).
Der Seiteneingang von der Kirchstrasse her.Der Seiteneingang von der Kirchstrasse her.
Die Rolltreppe, die vom Obergeschoss ins Erdgeschoss führt. In die Nische links kommt der Kiosk hin.Die Rolltreppe, die vom Obergeschoss ins Erdgeschoss führt. In die Nische links kommt der Kiosk hin.
Die Fläche im Erdgeschoss zur Rütistrasse hin wird vom SportXX genutzt werden.Die Fläche im Erdgeschoss zur Rütistrasse hin wird vom SportXX genutzt werden.
Erdgeschoss mit der Fläche des SportXX.Erdgeschoss mit der Fläche des SportXX.
Erdgeschoss.Erdgeschoss.
Der Eingang von der Rütistrasse her.Der Eingang von der Rütistrasse her.
Der Eingang bei der Rütistrasse.Der Eingang bei der Rütistrasse.
1. Obergeschoss, Kassenbereich des Supermarktes.1. Obergeschoss, Kassenbereich des Supermarktes.
1. Obergeschoss, Kassenbereich des Supermarktes.1. Obergeschoss, Kassenbereich des Supermarktes.
1. Obergeschoss. Hausbäckerei (links) mit Frischebereich.1. Obergeschoss. Hausbäckerei (links) mit Frischebereich.
1. Obergeschoss. Frischebereich beim Eingang des Supermarktes.1. Obergeschoss. Frischebereich beim Eingang des Supermarktes.
1. Obergeschoss. Non-Food-Abteilung des Supermarktes. Links die Fenster mit Blick auf die Rütistrasse.1. Obergeschoss. Non-Food-Abteilung des Supermarktes. Links die Fenster mit Blick auf die Rütistrasse.
1. Obergeschoss. Rolltreppenbereich mit Oberlicht.1. Obergeschoss. Rolltreppenbereich mit Oberlicht.
1. Obergeschoss. Aufzugsbereich auf der Seite des Amriville.1. Obergeschoss. Aufzugsbereich auf der Seite des Amriville.
1. Obergeschoss. Blick aus dem Fenster beim Aufzugsbereich auf den Platz hinunter.1. Obergeschoss. Blick aus dem Fenster beim Aufzugsbereich auf den Platz hinunter.
1. Obergeschoss. Blick aus dem Fenster beim Aufzugsbereich auf den Platz hinunter.1. Obergeschoss. Blick aus dem Fenster beim Aufzugsbereich auf den Platz hinunter.
Treppenhaus.Treppenhaus.
Das Fitness-Center im 2. Obergeschoss mit der Kinderbetreuung. Rechts sind die Oberlichter der Rolltreppe.Das Fitness-Center im 2. Obergeschoss mit der Kinderbetreuung. Rechts sind die Oberlichter der Rolltreppe.
2. Obergeschoss. Fitness-Center mit Blick auf die Kirchstrasse.2. Obergeschoss. Fitness-Center mit Blick auf die Kirchstrasse.
2. Obergeschoss. Fitness-Center mit Blick auf die Kirchstrasse.2. Obergeschoss. Fitness-Center mit Blick auf die Kirchstrasse.
2. Obergeschoss. Fitness-Center mit dem Fenster zur Kirchstrasse (links)2. Obergeschoss. Fitness-Center mit dem Fenster zur Kirchstrasse (links)
2. Obergeschoss. Das Oberlicht des Rolltreppenbereichs und verdeckt die Dachterrasse.2. Obergeschoss. Das Oberlicht des Rolltreppenbereichs und verdeckt die Dachterrasse.
Aufzugsbereich.Aufzugsbereich.
Aufzugsschacht.Aufzugsschacht.
Einfahrt zur Migros-Tiefgarage von der Zielstrasse her. Rechts ist der Durchgang zu Fuss ins Amriville.Einfahrt zur Migros-Tiefgarage von der Zielstrasse her. Rechts ist der Durchgang zu Fuss ins Amriville.
Einfahrt zur Migros-Tiefgarage von der Zielstrasse her.Einfahrt zur Migros-Tiefgarage von der Zielstrasse her.
Einfahrt zur Migros-Tiefgarage von der Zielstrasse her.Einfahrt zur Migros-Tiefgarage von der Zielstrasse her.
Der Anlieferungsbereich in der Zielstrasse.Der Anlieferungsbereich in der Zielstrasse.
40 Bilder

Baustellenbesichtigung Migros Amriswil

Herzstück des Migros-Neubaus ist der Supermarkt, der mit 2600 Quadratmetern rund 340 Quadratmeter grösser ist als der alte, obschon nur noch auf einem Geschoss. Ein grosser Teil davon macht der Frischebereich aus, sagt Wetter und deutet auf die Hausbäckerei in der Mitte des Supermarkts. Dazu kommen bediente Fleisch-, Fisch- und Käsetheken sowie eine grosse Auswahl an Obst und Gemüse. Hans-Peter Wetter scheint sich die Szenerie schon richtig vorzustellen, als er erklärt, wo was zu finden sein wird.

Gebäudehülle aus Istighofer Betonelementen

Auch für Lukas Zumbühl ist die Grossbaustelle kein Labyrinth mehr. Die meisten Ladeflächen seien nun vermietet, die Verträge unter Dach und Fach. Einige ihrer Fachmärkte holt die Migros in den Neubau (siehe Kasten), vergrössert dafür Do it + Garden und Micasa im Amriville.

Denner zieht um

Im Neubau der Migros sind wie bis anhin der Migros-Supermarkt und das Migros-Restaurant, die Apotheke und der Kiosk untergebracht. Neue Mieter sind ein MFIT-Trainingszentrum mit Physiotherapiepartner, der Optiker Doctor Eyepoint, das Telekomgeschäft Amriphone und Coiffeur Gidor. Denner und die Migros-Fachmärkte SportXX und melectronics ziehen ebenfalls aus dem Amriville in den Neubau. Die frei werdende Fläche des SportXX wird der Do it + Garden übernehmen, und der freie Raum von melectronics vergrössert künftig das benachbarte Möbelhaus Micasa. (man)

Die Gebäudehülle ist nun fertig – bestehend aus Betonelementen aus Istighofen, wie die Verantwortlichen der Migros sagen. Mitte Mai werden diese dann sichtbar sein, wenn das Gerüst wegkommt. Auch sonst sei man bestrebt gewesen, Arbeiten möglichst an Firmen aus der Region zu vergeben.

Für die Kunden all dieser Läden stehen 150 Veloabstellplätze und 235 Tiefgaragenparkplätze zur Verfügung. Zusätzlich zu den Amriville-Parkplätzen, die zwar nicht dieselbe Ein- und Ausfahrt haben, jedoch unterirdisch verbunden und zu Fuss per Tunnel erreichbar sein werden. Oberirdisch wird es zwischen den Einkaufszentren Migros und Amriville einen grossen Platz geben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.