Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Arbon, Kreuzlingen & Weinfelden
Scheu und harmlos: Die Ringelnatter fühlt sich wohl im Bodensee (Bild: Getty)

Es schlängelt im Bodensee

Ein Thurgauer Fischer hat diese Woche so viele Ringelnattern beobachtet wie noch nie. Laut Experten ist eher das Wetter als ein Populationswachstum für die vermehrte Beobachtung verantwortlich. Das harmlose Tier hat genügend Feinde.
Roman Hertler
Sie freuen sich auf den Spitzenkampf: Markus Schefer, Zino Meuli, Andy Anderegg und Marcel Wick. (Bild: Kurt Peter)

In der Kreuzlinger Bodensee-Arena finden bald Box-Fights an Stelle von TV-Shows statt

Auf der Suche nach Alternativen zum Schweizer Fernsehen hat die Bodensee-Arena den Boxsport entdeckt. Der Profi Zino Meuli aus Horn kämpft bald um einen Titel der World Boxing Federation.
Kurt Peter
Emil Bruggmann in der Wohnung seiner Tochter Vreni; zwei Werke des Malers schmücken die Schranktüren. (Bild: PD)

Historisches Museum Bischofszell sammelt die Bilder Emil Bruggmanns

Emil Bruggmann malte unzählige Bilder. Auf Motivsuche ging der Bischofszeller Primarlehrer mit Vorliebe in seinem Wohnort. Nun hat das Historische Museum die Möglichkeit, den Nachlass des Künstlers der Öffentlichkeit vorzustellen.
Gretel Seebass
Die Siebenschläfer-Gruppe aus Muolen hat sich ausnahmsweise schon vor dem eigentlichen Anlass getroffen. (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Kinderhüten während der Siebenschläfer-Party in Amriswil

Wenn die Siebenschläfer-Party steigt, verwandelt sich die Waldlichtung im Bilcheholz in eine grosse Open-Air-Disco. Die Siebenschläfer-Gruppe mag es jedoch gemächlicher und geniesst die Partystimmung aus der Ferne.
Yvonne Aldrovandi-Schläpfer
Adrian Oettli ist Leiter Archivdienst für Gemeinden beim Thurgauer Staatsarchiv. (Bild: Reto Martin)

Hilfe bei der Archivierung: Das Thurgauer Staatsarchiv greift den Gemeinden unter die Arme

Aktenflut und Digitalisierung überfordern viele Schulen, Kirchen und Gemeinden bei der Archivierung. Das Staatsarchiv bietet ihnen einen Dienst an. Die Nachfrage ist gross. Doch aus der Politik gibt es Kritik.
Silvan Meile
Joel Girrbach in Aktion beim Omega European Masters in Crans-Montana. (Bild: KEYSTONE/Olivier Maire)

Profi-Golfer Joel Girrbach: «Unser Sport ist stark von der Tagesform abhängig»

Nach einer Durststrecke auf der Challenge Tour gelingt Joel Girrbach in Prag mit Platz zwei ein Befreiungsschlag. Im Interview spricht der Ermatinger, der am Donnerstag seinen 25. Geburtstag feierte, über fehlendes Vertrauen, richtiges Pausieren und ein hartnäckiges Vorurteil.
Bernhard Hochstrasser
Ankunft des Teambusses im Freibad Lido in Lugano: Die Spieler sind bei der Reise auf sich alleine gestellt. (Bild: Matthias Hafen)

Kreuzlingens Wasserballer sind sieben Stunden im Minibus für ein Playoff-Spiel

Im NLA-Playoff-Final gegen Lugano sind alleine die langen Reisen ins Tessin eine Herausforderung für das Kreuzlinger Wasserball-Team. Ohne Betreuer begaben sich die Thurgauer am Donnerstag auf den ersten Roadtrip.
Matthias Hafen
Gut ausgerüstet leben einige Lehrpersonen während den Kursen auf dem Campingplatz. (Bild: Sabrina Bächi)

Lehrer campen in Weinfelden

Die Wiese bei der Badi Weinfelden hat sich während der Lehrerweiterbildungskurse in einen Zeltplatz verwandelt. Doch wie ist das Leben, auf dem improvisierten Campingplatz?
Sabrina Bächi
In der Murg bei Frauenfeld sucht die Bevölkerung - trotz niedrigem Wasserstand - Abkühlung. (Bild: Sebastian Keller)

Im Thurgau müssen wegen der Trockenheit weitere Fische umgesiedelt werden

Aus der Murg oder der Thur darf weiterhin kein Wasser entnommen werden. Die Trockenheit hat sich weiter zugespitzt, weshalb auch in der Lauche und anderen Bächen Fische umgesiedelt werden mussten. Zu einer temporären Entspannung der Situation dürfte es am Wochenende kommen.
Sebastian Keller
Restauratorin Doris Warger inspiziert mit ihrem Kollegen Florian Nick die Chordecke der St. Ulrich Kirche. (Bild: Andrea Stalder)

Die Restauratoren der Kreuzlinger Kirche St. Ulrich haben einen starken Nacken

Zur Zeit steht im Chor der Kirche St. Ulrich ein grosses Gerüst. Darauf arbeitet Restauratorin Doris Warger mit ihrem Team direkt unter der Decke. Der Fokus liegt auf dem Bild über dem Altar, wo der Putz mürbe ist.
Viviane Vogel
Wenn das Seegras zu hoch wächst, kommt die Seekuh zum Grasen. (Archivbild: Jolanda Riedener)

Das hohe Seegras in Horn stört die Schiffe

Vergangene Woche war das Seegras im Hafen Ost so nah an der Oberfläche, dass es den Böötlern in die Quere kam.
Martin Rechsteiner
Die «Maila»-Veranstalter Andreas Beurer und Marc Azzali steigen auf den Aussichtsturm. (Bild: Andrea Stalder)

Spass im Maisfeld: In Langrickenbach gibt es das grösste Labyrinth der Ostschweiz

Die zweite Version des vergnüglichen Outdoor-Verwirrspiels lockt wieder viele Besucher zum vergnüglichen Sommerausflug. Im Video erhält man einen Eindruck, wie knifflig es ist, nicht ständig in die Sackgasse zu geraten.
Urs Brüschweiler
Durch das schöne und warme Wetter entsteht 2018 ein massiver Überschuss an Tomaten, wie hier in Salmsach bei Bötsch Gemüsebau. (Bild: Reto Martin, 19. Juli 2018)

Thurgauer Rekordernte landet in der Biogasanlage

Das Wetter ist zu gut für Tomaten, Salat & Co. Die Schweizer können nicht mehr alles essen, was auf den Feldern wächst. Thurgauer Produzenten vernichten einen Teil ihrer Überschüsse.
Ida Sandl und Mario Testa

Die acht Meter grosse Burnina bekommt ein Push-Up-BH und Stroh ins Dekolleté

Der Arschkarten-Club strebt mit dem pinken Oberteil einen Weltrekord an. Am Mittwoch fand die Anprobe statt. Das Stoffteil soll mit der riesigen Holzpuppe am «Burning Ass» vom 31. Juli in Flammen aufgehen.
Mario Testa

HRS will ein Wahrzeichen für die Stadt Arbon bauen

HRS will im Saurer WerkZwei für 28 Millionen Franken ein Wohn- und Geschäftshaus bauen. Das auf diesem Areal ursprünglich geplante Hotel soll auf ein anderes Baufeld verlagert werden.
Valentina Thurnherr
Die Initianten Miriam Löffel und Hans Riethmann stehen vor dem Gemeindehaus, wo sie Einfluss nehmen wollen. (Bild: PD/Tägerwiler Stimme)

Tägerwiler wollen Abstimmungen nicht mehr an der Gemeindeversammlung, sondern nur noch an der Urne

Zwei Bewohner des Dorfes haben eine Petition lanciert. Sie wollen die Abstimmung an der Gemeindeversammlung abschaffen und die Versammlung nur noch als Forum benutzen. Der Gemeinderat findet die Idee zu radikal.
Viviane Vogel
Schloss Herdern steht in der gleichnamigen Thurgauer Gemeinde. (Bilder: Sebastian Keller)

Sommerserie: Auf den Spuren von Herren und Höherem

Der erste Teil der Route des Thurgauer Architektenvereins von Nussbaumen bis Bommen führt zu Schlössern aus verschiedenen Epochen. Die schweisstreibende Velofahrt gipfelt in einem lohnenden Ausblick vom Napoleonturm.
Sebastian Keller
Twitter birgt für Politiker Chancen und Gefahren. (AP/Matt Rourke)

Thurgauer Medienpädagoge zu Hitler-Tweet: «Zu glauben, alles im Griff zu haben, ist eine Illusion»

Soziale Medien sind ein dankbares Instrument für Politiker, um Bekanntheit zu erlangen. Noch viel schneller können sie sich damit ihren Ruf ruinieren. Es gilt, die Balance zwischen pointiert und besonnen zu finden.
Silvan Meile
Mocmoc blickt neuerdings Richtung Hafenstrasse. Bild: Annina Flaig
Glosse

Romanshorn: Mocmoc dreht sich auf seinem Sockel - und keiner weiss warum

Die Fabelwesen-Statue am Bahnhof Romanshorn hat früher Skandale ausgelöst. Heute ist es still um sie geworden. Wie aus dem Nichts hat sie sich dieser Tage um 90 Grad gewendet. Der Grund dafür ist unklar. Eine Glosse.
Annina Flaig
Ivo Zillig, Leiter Technik bei den TBW, vor dem Kugelspeicher in Weinfelden. (Bild: Mario Testa)

Neuer Gasspeicher für die Region Weinfelden

Die Technischen Betriebe Weinfelden erstellen in Buhwil einen neuen Röhrenspeicher für Erdgas. Die grüne Kugel in Weinfelden verliert längerfristig ihre Bedeutung als Speicher für die Region.
Mario Testa
Christoph Stäheli, Präsident der Volksschulgemeinde Region Sulgen. (Bild: Hannelore Bruderer)

«Meine neue Aufgabe in der VSG Sulgen füllt mich voll aus»

Vor einem halben Jahr hat die Behörde der neugegründeten Volksschulgemeinde Region Sulgen ihre Arbeit aufgenommen. Der Prozess zur Zusammenführung der vier ehemaligen Schulgemeinden ist in vollem Gang. Schulpräsident Christoph Stäheli zieht eine erste Zwischenbilanz.
Hannelore Bruderer
Abteilungsleiterin Eveline Angehrn v/o Slaja, Björn Rutishauser v/o Peregrin mit seinen Söhnen Sören und Thorben, deren Urgrossvater Kurt Iseli, Raphael Stucki v/o Passepartout, Präsident der Pfadi Amriswil und Abteilungsleiter Armin Germann v/o Picco sind im Sommerlager der Amriswiler Biber, Wölfe und Pfader auf dem Räuchlisberg. (Bild: Manuel Nagel)

Auch die vierte Generation der Amriswiler Pfadi-Dynastie ist allzeit bereit

Als Kurt Iseli 1931 in die Amriswiler Pfadi eintrat, dachte er wohl kaum daran, dass 87 Jahre später auch seine Urenkel einst die blaurote Krawatte tragen werden. Im Sommerlager der Pfadi Leuefels hat er einen Augenschein und das Mittagessen eingenommen.
Manuel Nagel
Peter Dransfeld. (Bild: Donato Caspari)

Die SP Thurgau verliert einen Sitz im Grossen Rat

Peter Dransfeld wechselt von der SP zu den Grünen. Diese gewinnen damit einen Sitz im Grossen Rat und vermutlich im Verwaltungsrat des Elektrizitätswerks. Persönliche Gründe haben zum Wechsel geführt.
Larissa Flammer
Die Typen der Schweizer Ausländerausweise auf einem Tisch. (Key/Gaetan Bally)

Ein Schuldenberg mit einem Stapel Betreibungen: Mazedonier muss die Schweiz verlassen

Das Thurgauer Migrationsamt entzieht einem Ausländer das Aufenthaltsrecht, weil er sich während Jahren nicht an seine finanzielle Verpflichtungen hielt. Diesen Entscheid stützt das Bundesgericht.
Silvan Meile
Natürlicher Schwimmteich statt betonierter Pool: Paul Stahlberg, Gemeinderat und Präsident der Nachhaltigkeitskommission, im Garten seines Hauses in Schönenberg. (Bild: Georg Stelzner)

In Kradolf-Schönenberg sorgt sich ein Quartett um die Zukunft der Gemeinde

Seit 2015 gibt es in der Gemeinde Kradolf-Schönenberg eine Nachhaltigkeitskommission. Sie kann erste Erfolge vorweisen, muss nach Einschätzung von Präsident Paul Stahlberg aber noch viel Überzeugungsarbeit leisten.
Georg Stelzner
Festwirt Bernhard Scherrer hat passend zum italienischen Abend seine Vespa mitgebracht. (Bild: Mario Testa)

Lauschiges Plätzchen in Weinfelden für die Lehrer

Während der Lehrerweiterbildungskurse gibt es im Haffterhof einen Lehrertreff: Das Bistro «Austausch». Bernhard Scherrer amtet als Beizenwirt und verwöhnt die Gäste mit Regionalem.
Sabrina Bächi
Ein Plakat bei der Novaseta weist aufs Gratisparkieren hin. (Bild: Manuel Nagel)

In Arbon dürfen grosse Geschäfte ihre Kunden eine Stunde gratis parkieren lassen

Dank einer Ausnahmeregelung der Stadt dürfen grosse Geschäfte ihre Kunden eine Stunde gratis parkieren lassen. Viele haben die neue Richtlinie sofort umgesetzt.
Valentina Thurnherr
Ein Tweet mit Folgen: Thomas Keller löste mit seinen Äusserungen auf Twitter einen Sturm der Entrüstung aus. (Collage: SGT)
Interview

Thurgauer BDP-Politiker nach Hitler-Tweet: «Wahrscheinlich war ich naiv - wer Hitler erwähnt, ist politisch tot»

Mit einem solchen Shit-Storm hat Thomas Keller, ehemals Präsident der Jungen BDP Thurgau, nicht gerechnet. Sein Kommentar zu Adolf Hitler auf Twitter hat ihm nur Ärger eingebracht. Er sagt: «Ich bin kein Rassist.»
Ida Sandl

Thurgau zahlt Waldbesitzern 500 Franken fürs Stehenlassen ökologisch wertvoller Bäume

Der Kanton schützt dicke alte Bäume durch Verträge mit den Waldeigentümern. Diese würden die so genannten Habitatsbäume ohnehin nicht fällen, da es sich nicht lohnt – ausser wenn die Holzpreise steigen.
Thomas Wunderlin
Larissa Flammer, Redaktorin Thurgauer Zeitung, Ressort Thurgau. (Bild: Reto Martin)
Kommentar

Skandal um BDP-Politiker im Thurgau: Hitler ist und bleibt ein rotes Tuch

Der Thurgauer BDP-Politiker Thomas Keller nimmt auf Twitter den deutschen Diktator Adolf Hitler in Schutz. «So unendlich schlecht kann dieser Mann nicht gewesen sein», schreibt er. Seine Partei hat Massnahmen angekündigt. Keller hat sich mittlerweile für den Vergleich entschuldigt.
Larissa Flammer
Selbst sind die Frauen: Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann und TZ-Redaktorin Sabrina Bächi packen Würste auf den Grill. (Bild: Mario Testa)

Plaudern am Grill mit Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann

Im Rahmen der Sommerserie brätelt die Wigoltinger Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann am Vago Weiher. Sie erzählt von ihrer Kindheit und den Erlebnissen, die sie prägen.
Sabrina Bächi
Die Gemeindepräsidenten Stephan Good (Uttwil), Andreas Diethelm (Hefenhofen) und Kurt Henauer (Kesswil) nehmen auf ihrem Geschenk Platz. (Bild: PD)

Hefenhofen erhält eine Bank

Nebst der Gemeinde Hefenhofen feierten auch Uttwil und Kesswil 2017 ihr 1200-Jahr-Jubiläum. Von den Oberthurgauer Gemeinden erhielten sie deshalb ein Geschenk in Form einer Sitzbank.
Manuel Nagel

Das Romanshorner Kornhaus soll 2020 eröffnet werden

Ein Kran, Abschrankungen und diverse Baucontainer: Beim Kornhaus scheint sich was zu tun. 90 Prozent der Lofts und Appartements sind verkauft, heisst es auf Anfrage.
Tanja von Arx
Gemeinderat Hansjörg Hauser und Markus Bürgisser von Pro Natura schauen sich die Tümpel rund um den Ägelsee an. (Bild: Nicole D'Orazio)

Tümpel bilden neuen Lebensraum

Der Ägelsee bei Fruthwilen war von Schilf zugewachsen. Pro Natura und die Gemeinde haben zusammen gespannt und das kleine Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung saniert.
Nicole D'Orazio
Der Thurgauer Politiker Thomas Keller (rechts) nimmt Adolf Hitler in Schutz. (Bild: pd)

Thurgauer BDP-Politiker wirbelt mit Hitler-Tweet Staub auf

Der bislang unbekannte Thurgauer BDP-Politiker Thomas Keller setzt sich mit einem Tweet über Hitler in die Nesseln. Die BDP Schweiz fordert seinen Parteiausschluss. Keller entschuldigt sich für seine Aussage, will aber in der Partei verbleiben.
Sebastian Keller
Vreni von Arburg hat Augenprobleme. Schweren Herzens gibt sie deshalb die Seniorentanzgruppe in Bürglen auf. (Bild: Monika Wick)

Bürgler Tanzgruppe löst sich auf

Nur ein Jahr, nachdem die Seniorentanzgruppe Bürglen ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert hat, kommt das Aus. Grund dafür sind Augenprobleme der Leiterin Vreni von Arburg.
Monika Wick
Erika und Oliver Martin feiern auf Schloss Berg ihre Hochzeit. (Bild: PD)

Hochzeit im Altersheim

Der schönste Tag im Leben feierten Oliver und Erika Martin auf einem Schloss. Dies ist aber das Wohn- und Pflegezentrum in Berg und so mischten sich Gäste und Senioren.
Die Zutaten für einen Joint: Cannabis, Tabak, Zigarettenpapier und ein Filter. (Key/Alessandro Della Bella)

Der Kiffer darf auch nüchtern nicht hinters Steuer

Die deutsche Polizei büsst einen Schweizer, weil er nach Cannabis-Einfluss Auto fuhr. Das Thurgauer Strassenverkehrsamt wittert eine Drogenabhängigkeit und entzieht dem Mann vorsorglich den Führerausweis.
Silvan Meile
Vor dem Gebäude der Stiftung Mansio liegt noch ein letztes Stück Kohle.(Bild: Andrea Stalder)

Brand in Kreuzlinger Tagesheim: Polizei sucht Feuerteufel

In der Nacht auf Montag brannte es in einem Haus der Stiftung Mansio. Die Kantonspolizei Thurgau geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.
Viviane Vogel

Der Arbeitsplatz des Güttinger Kabarettisten ist gefährlich

Jan Rutishauser hatte noch nie Cornflakes mit Red Bull, redet aber trotzdem darüber. Was er denkt über die Bühnenarbeit und wie er ein Programm schreibt, verrät er hier.  Im Video erzählt er seinen (Flip-) Flop Witz.
Viviane Vogel

Arbonerin nimmt an Tennis-Weltmeisterschaft der Senioren teil

Bereits zum dritten Mal nimmt Daniela Keller an der Seniorenweltmeisterschaft im Tennis teil. An dem Turnier in Ulm werden Spieler aus 50 Nationen dabei sein.
Valentina Thurnherr
Einen Barfussweg gibt es bereits am Nollen. (Bild: Donato Caspari)

Ein Geschenk für die Kreuzlinger Füsse

Aus Anlass ihres 35-Jahr-Jubiläums errichtet die Venenklinik Bellevue einen Barfusspfad im Seeburgpark. Am 6. August wird er eröffnet.
Die Pro-Manu-Vorstandsmitglieder Barbara Rossbacher und Yvonne Joos in der Bibliothek der PHTG. Die dort ausgestellten Koffer haben Lehrerinnen für textiles und technisches Gestalten für die Jubiläumsversammlung des Vereins gemacht. (Bild: Donato Caspari)

Thurgauerinnen von Pro Manu bewahren seit zehn Jahren das Handwerk

Die Frauen von Pro Manu vernetzen Handarbeitslehrerinnen und gestaltende Künstler im Kanton. Unterstützt werden sie auch von Unternehmern, die das Handwerk in der Schule erhalten wollen.
Larissa Flammer
Bäcker-Konditor Mirco Covello zieht frisch gebackene Brote aus dem Ofen. (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Feierabend ist am frühen Morgen

Wenn andere schlafen, wird nachts in der Bäckerei des Rösslibecks in Sulgen gearbeitet. Bereits am frühen Morgen wird praktisch das ganze Backwarensortiment ausgeliefert.
Yvonne Aldrovandi-Schläpfer
Die Arbeit am Film hat Max Slongo sehr viel Spass gemacht. (Bild: PD)

Kantonsschule Romanshorn: Schüler dreht Film über den Atomausstieg der Schweiz

Für seine selbstständige längerfristige Arbeit wagte sich Kantonsschüler Max Slongo an ein brisantes Thema: Der Ausstieg der Schweiz aus der Atomkraft.
Valentina Thurnherr
Tauchen im Amriswiler Schwimmbad: Kursleiter Ahmed Oswald instruiert Teilnehmer Noe (11) beim Einsetzen des Mundstücks. (Bild: Manuel Nagel)

Abtauchen in heimischen Gefilden mit dem Amriswiler Ferienpass

Man muss nicht immer ans Meer, um etwas zu erleben. In der ersten Ferienwoche erlebten mehr als 200 Schulkinder spannende Kurse mit dem Amriswiler Ferienpass.
Manuel Nagel
Gefährlich: Ab sofort sollen im Kanton Thurgau Feuer nur noch in offiziellen Feuerstellen entfacht werden. (Bild: Urs Bucher)

Erhebliche Waldbrandgefahr: Kanton Thurgau mahnt zur Vorsicht im Umgang mit Feuer

Die anhaltende Trockenheit sorgt im Kanton Thurgau für eine erhöhte Waldbrandgefahr. Inzwischen wird sie als erheblich eingestuft, womit die dritthöchste Gefahrenstufe erreicht ist. Der Kanton mahnt zur Vorsicht im Umgang mit Feuer im Wald und gibt Verhaltensregeln heraus.
Viviane Vogel beim Selbstversuch im Apnoetauchkurs Kurs in der Badi Weinfelden. Kursleiter Raphael Schaub gibt ihr Tipps. (Bild: Donato Caspari)

Bei Sekunde 56 bricht der Notstand aus

TZ-Praktikantin Viviane Vogel hat im Thurbad Weinfelden einen Apnoetauchkurs für Anfänger besucht. Ein Erfahrungsbericht.
Viviane Vogel
Hüllen der verschiedenen schweizerischen Ausländerausweise. Kategorie B bedeutet eine Aufenthaltsbewilligung, die jeweils für fünf Jahre ausgestellt wird. C steht für die unbefristete Niederlassungsbewilligung. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Thurgauer Migrationsamt muss über die Bücher: Darf Pakistaner doch bleiben?

Ein 39-jähriger Pakistaner hat vom Bundesgericht recht bekommen. Das Thurgauer Migrationsamt muss seinen Fall neu beurteilen. Nach der Scheidung von einer 20 Jahre älteren Schweizerin verlor er zwar das Bürgerrecht, aber nicht automatisch auch die Niederlassung.
Thomas Wunderlin

Newsletter

Der kompakte Überblick am Abend mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus der Region Thurgau und der Welt. Zusammengestellt von der Redaktion.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.