Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KREUZLINGEN: Von Unfallstelle entfernt ohne sich um Schaden zu kümmern

Am Freitagabend entfernte sich ein 32-jähriger Mann in Kreuzlingen von einer Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kantonspolizei Thurgau konnte den geflüchteten Fahrer kurze Zeit später eruieren. Bei der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass der Mann keinen Führerausweis besitzt.

Kurz vor 22.30 Uhr meldete ein Mann der Kantonalen Notrufzentrale, dass sein parkiertes Fahrzeug von einem unbekannten Autofahrer auf einem Vorplatz touchiert worden sei und dieser anschliessend in Richtung Romanshorn davongefahren sei.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau stiess kurz darauf in der Umgebung auf das bezeichnete Fahrzeug. Abklärungen führten schliesslich zu einer Wohnung, wo der Fahrzeughalter, ein 32-jährigen Slowake, angetroffen werden konnte. Dieser gab gegenüber den Polizisten zu, mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Mediemitteilung schreibt. Da bei ihm Alkoholmundgeruch wahrgenommen wurde und Atemlufttests positiv ausfielen, wurde durch die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen eine Blutprobe angeordnet. Weiter stellte sich heraus, dass der Mann über keinen gültigen Führerausweis verfügt. Er wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen und inhaftiert. (kapo/mas)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.