KREUZLINGEN: Mit 1,8 Promille frontal in Geländer geprallt

Ein alkoholisierter Autofahrer hat in Kreuzlingen in der Nacht zum Freitag einen Selbstunfall verursacht. Er musste daraufhin seinen Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Kurz nach 2.30 Uhr meldete eine Passantin, dass sich auf einem Parkplatz an der Konstanzerstrasse ein Selbstunfall ereignet habe. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau traf am Unfallort auf den Autofahrer, der mit seinem Auto frontal in ein Geländer geprallt war.

Die Atemalkoholprobe ergab beim 41-jährigen Schweizer einen Wert von 1,8 Promille. Sein Führerausweis wurde eingezogen. Am Fahrzeug entstand gemäss Kantonspolizei Thurgau Sachschaden von einigen hundert Franken. (kapo/arc)