KREUZLINGEN: Jugendlicher angefahren - Lenker fährt davon

Ein Autofahrer hat sich am Montag nach einer Kollision in Kreuzlingen von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um einen verletzten Fussgänger zu kümmern. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Ein 13-jähriger Fussgänger war gegen 12.15 Uhr entlang der Bergstrasse in südliche Richtung unterwegs. Gemäss seinen Aussagen gegenüber der Kantonspolizei Thurgau wurde er offensichtlich von einem Autolenker übersehen, der aus der Neugasse in die Bergstrasse fuhr. Bei der Kollision stürzte der Fussgänger zu Boden und wurde laut Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau leicht verletzt. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr aber anschliessend wieder rückwärts durch die Neugasse davon, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern.

Der Autofahrer wird als jüngerer Mann mit dunklen, kurzen Haaren und einem Dreitagebart beschrieben. Er war mit einem blauen Seat mit St.Galler Kontrollschildern unterwegs. Wer Angaben zum Unfallhergang oder zum unbekannten Autofahrer machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter der Nummer 058 345 20 00 zu melden. (kapo/lim)