KREUZLINGEN: Im Kreisel verunfallt

Ein Motorradfahrer ist am Freitag in einem Kreisel in Kreuzlingen gestürzt. Er musste mit einer Beinfraktur ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen

Ein 31-jähriger Autolenker fuhr kurz nach 18 Uhr von Tägerwilen her kommend zum Rebstockkreisel. Vor dem Kreisel hielt er an. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau nahm der Autofahrer den vortrittsberechtigten 55-jährigen Motorradfahrer erst wahr, nachdem er in den Kreisel eingefahren war. Beide Lenker bremsten ab, der Motorradfahrer geriet ins Schleudern und stürzte. Zu einer Kollision kam es nicht. Der Motorradfahrer zog sich beim Sturz Beinverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden. (kapo/pab)