KREUZLINGEN: Frau belästigt, bestohlen und mit Pfefferspray attackiert

Eine 37-jährige Frau wurde in der Nacht auf Samstag in Kreuzlingen von zwei Männern bestohlen und mit Pfefferspray angegriffen. Die Polizei konnte die mutmasslichen Täter verhaften.

Merken
Drucken
Teilen

Die Frau war kurz vor Mitternacht auf dem Trottoir entlang der Romanshornerstrasse in Richtung stadteinwärts unterwegs, als ihr zwei Männer entgegen kamen. Dies teilt die Kantonspolizei Thurgau mit. Daraufhin hat sich gemäss Mitteilung der Polizei Folgendes abgespielt: Die Frau wurde beim Vorbeigehen plötzlich vom älteren der beiden Männer geküsst. Sie wehrte sich und wollte sich losreissen. Im Gerangel fiel ihr Mobiltelefon auf dem Boden und wurde vom jüngeren Mann an sich genommen. Als die Frau die beiden aufforderte, ihr das Mobiltelefon wieder auszuhändigen, eskalierte die Situation und sie wurde mit Pfefferspray besprüht. Daraufhin schrie sie um Hilfe und die beiden Männer flohen.

Eine Passantin sei auf die Hilfeschreie der Frau aufmerksam geworden, heisst es in der Mitteilung weiter. Patrouillen der Kantonspolizei Thurgau seien rasch vor Ort gewesen und hätten die Tatverdächtigen, einen 27-jährigen und einen 38-jährigen Marokkaner, festnehmen können. Die Frau sei beim Überfall nicht verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Strafuntersuchung eröffnet.