KREUZLINGEN: Autofahrer schlägt auf Mann ein

Mysteriöser Angriff auf einen 34-jährigen Fussgänger in Kreuzlingen: Ein unbekannter Autofahrer hat den Mann attackiert, nachdem dieser einen Fussgängerstreifen überquert hatte. Das Opfer trug einen Kieferbruch davon. Wer hinter der Tat steckt, ist unklar.

Drucken
Teilen
Laut Angaben des Mannes wurde er angegriffen, nachdem er einen Fussgängerstreifen überquert hatte. (Bild: Archiv/Hanspeter Schiess (Symbolbild))

Laut Angaben des Mannes wurde er angegriffen, nachdem er einen Fussgängerstreifen überquert hatte. (Bild: Archiv/Hanspeter Schiess (Symbolbild))

Der 34-jährige Mann überquerte etwa um Mitternacht auf der Höhe des Rathauses die Löwenstrasse auf dem Fussgängerstreifen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt. Gemäss seinen Angaben fuhr ein Autofahrer an ihm vorbei, stoppte nach wenigen Metern und stieg aus. Anschliessend habe er auf das Opfer eingeschlagen und sei weitergefahren.

Das Opfer der Attacke ging zunächst nach Hause. Einen Arzt suchte der Mann erst später auf - dieser diagnostizierte schliesslich einen Kieferbruch. Der 34-Jährige konnte weder zum Täter noch zum Fahrzeug, in dem dieser unterwegs gewesen war, genauere Angaben machen, wie die Kantonspolizei auf Anfrage erklärte.

Die Hintergründe des Vorfalls sind somit noch völlig unklar. Wer Angaben zum Täter machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter der Nummer 071-221-40-00 zu melden. (kapo/dwa)