Die schiefe Kunst von Weinfelden geht auf Tour

Die Vorbereitungen auf den Baustart des neuen Schulhauses Martin-Haffter haben begonnen. Ein Kunstwerk muss weichen, wird restauriert und nach Fertigstellung wieder zurück gesetzt.
Mario Testa

HC Thurgau gewinnt mit kanadischem Verteidiger 3:1

Der HC Thurgau übt auswärts gegen die EVZ Academy den Playoff-Notfall und setzt sich am Ende verdientermassen durch. Im Kampf um Platz vier und den Heimvorteil im Playoff behalten die Ostschweizer drei Runden vor Schluss die Nase vorn.
Matthias Hafen aus Zug

Erneuter Erfolg für Peter Spuhler in England: Ostschweizer Bahnhersteller Stadler gewinnt Ausschreibung in Newcastle

Die Verkehrsbehörde Nexus will mit Stadler einen Vertrag über die Lieferung von 42 Metro-Zügen unterschreiben. Stadler soll auch die ganze Flotte bis zu 35 Jahre Instand halten und eigens dafür ein Servicezentrum bauen. Das Gesamtpaket ist fast 900 Millionen Franken wert. Noch aber können die unterlegenen Mitbewerber CAF und Hitachi Beschwerde einlegen gegen die Auftragsvergabe an Stadler.
Aktualisiert Thomas Griesser Kym

Das Romanshorner Kino Roxy ist fünf Jahre jünger als gedacht

Eigentlich wollte man den 100. Geburtstag des Romanshorner Kinos Roxy feiern, das Kino ist aber erst 95 Jahre alt. Eine Ausstellung nicht nur über das Romanshorner Kino, sondern über das Kino im Thurgau wird am 9. Februar eröffnet.
Martin Preisser

Der HC Thurgau fegt die Zweifel weg

Beim 3:1-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Olten zeigt sich der HCT in Playoff-Form. Weil Visp gleichzeitig verliert, haben die Ostschweizer den Heimvorteil in den Viertelfinals vier Runden vor Qualifikationsende wieder in den eigenen Händen.
Matthias Hafen