KRADOLF: Lastwagen gegen Personenwagen - eine Tote

Bei einer Auffahrkollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto ist am Dienstag in Kradolf eine Frau ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden teils schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Der total zerstörte Unfallwagen. (Bild: Leserbild)

Der total zerstörte Unfallwagen. (Bild: Leserbild)

Kurz vor 13.30 Uhr fuhr eine 22-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf der Hauptstrasse von Kradolf in Richtung Bischofszell. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte sie links in Richtung Ötlishausen abbiegen. Ein nachfolgender 20-jähriger Lastwagenfahrer bemerkte dies zu spät - es kam zu einer heftigen Auffahrkollision.

Der total zerstörte Unfallwagen. (Bild: Leserbild)

Der total zerstörte Unfallwagen. (Bild: Leserbild)

Die Autofahrerin wurde schwer verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden. Die 75-jährige Mitfahrerin musste von der Stützpunktfeuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Schweizerin erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb. Der 76-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Lastwagenchauffeur erlitt einen Schock und wurde durch die Einsatzkräfte betreut.
 
Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte die Spuren am Unfallort und klärt den genauen Unfallhergang ab. Zur Datensicherung des Lastwagen-Fahrtschreibers sowie für weitere technische Abklärungen wurden Spezialisten der Verkehrspolizei beigezogen. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell hat eine Strafuntersuchung eröffnet.
 
Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Strecke für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehren Bischofszell und Sulgen-Kradolf-Schönenberg leiteten den Verkehr um. (kapo/dwa)
 

Blick auf die Unfallstelle. (Bild: Kapo TG)

Blick auf die Unfallstelle. (Bild: Kapo TG)