Konzert
Sie haben schon für die Queen gespielt: Die britische Band The Pasadena Roof Orchestra tritt für eine Swing Night in Rorschach auf

Swing Classics am Bodensee: Die Band aus Grossbritannien tritt am Dienstag, 30. November, im Würth Haus in Rorschach auf. Vor über 50 Jahren wurde die Band dank eines Inserats gegründet.

Sabrina Manser
Drucken
Die britische Band spielte schon im Buckingham Palace für die Queen, am 30. November spielen sie in Rorschach.

Die britische Band spielte schon im Buckingham Palace für die Queen, am 30. November spielen sie in Rorschach.

Bild: PD

Die Queen Elizabeth II im Publikum? Nicht viele Bands können von sich behaupten, vor der britischen Monarchin gespielt zu haben. Aber die britische Band The Pasadena Roof Orchestra kann es. Vor zehn Jahren spielte die vor über 50 Jahren gegründete Band ihre Swing Classics an einer Silvesterparty im Palast. «Ich war begeistert, im Buckingham Palace spielen zu können», sagt Bandleader Duncan Galloway. Die Queen habe zwar nur kurz vorbei geschaut, aber der ganze Auftritt dort sei sehr beeindruckend gewesen.

«Ich hatte ja keine Ahnung, wie gross das Gebäude ist.»

Fast hätte sich die Band bei all den Sälen verlaufen.

Mit originalem Arrangement

Duncan Galloway, Bandleader, Pasadena Roof Orchestra.

Duncan Galloway, Bandleader, Pasadena Roof Orchestra.

Bild: PD

Den Weg durch das Würth Haus wird die Band hoffentlich finden. Denn The Pasadena Roof Orchestra spielt am Dienstag, 30. November, in Rorschach für «A Night of Swing Classics». Mit Musik von George Gershwin, Cole Porter und Irving Berlin entführt die Band das Publikum in die Welt der 20er- bis 40er-Jahre. Auch einzelne Weihnachtslieder werden bei ihrem Auftritt nicht fehlen, wie White Christmas, ein Lied aus den 40er-Jahren.

Gegründet wurde die Band 1969. Der Londoner Backmeister und Hobbymusiker John Arthy schaltete in der Zeitung ein Inserat, dass er auf der Suche nach einem originalen Arrangement sei. Eine Frau aus Manchester meldete sich. So habe John Arthy einen regelrechten Schatz gefunden, wie Duncan Galloway es bezeichnet.

«Wir spielen noch heute mit dem originalen Arrangement.»

Der Bandleader hatte 1989 seinen ersten Auftritt in der elfköpfigen Band, pausierte zwischen 1996 und 2002 und kehrte schliesslich wieder zurück. «Ich liebe diese Musik.»

Tickets im Würth Haus Rorschach oder unter www.seetickets.ch

Aktuelle Nachrichten