KONSTANZ: Weil er den Code vergessen hat: Gast schlägt Hoteltüre mit Blumentopf ein

Weil der den Code zum Öffnen der Hoteleingangstüre vergessen hatte, griff ein betrunkener Gast in Konstanz kurzerhand zum nächsten Blumenkübel und schlug damit die Glastüre ein.

Drucken
Teilen
Eingangstüre zertrümmert: Zu seiner Verteidigung sagte der Mann, dass ihm kalt gewesen sei und er in sein Bett wollte. (Bild: Keystone)

Eingangstüre zertrümmert: Zu seiner Verteidigung sagte der Mann, dass ihm kalt gewesen sei und er in sein Bett wollte. (Bild: Keystone)

Ein 25-Jähriger kehrte am frühen Karfreitagmorgen zu seiner Unterkunft in Konstanz zurück. Als er dort angekommen war und offensichtlich den Code zum Öffnen der Haupteingangstüre nicht mehr wusste, wählte er eine unkonventionelle Methode, um ins Hotel zu gelangen.

Der junge Mann nahm einen vor dem Hotel abgestellten Blumenkübel und schlug damit kurzerhand die gläserne Eingangstüre ein. Die Videoüberwachung sowie Schmutzspuren im Hotel führten im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen schliesslich zum Verursacher. Zu seiner Verteidigung gab dieser an, dass ihm kalt gewesen sei und er in sein Bett wollte. Er wird sich nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten haben, teilt das Polizeipräsidium Konstanz mit. (red.)