Kolumne
Lü: Vom Schiff aus gesehen

Silvan Lüchinger schreibt in seiner Kolumne «Lü» über die vergangene Woche und fasst zusammen, was ihm dabei ins Auge gestochen ist.

Silvan Lüchinger
Drucken
Teilen
Silvan Lüchinger.

Silvan Lüchinger.

Bild: Coralie Wenger

«Unnötig ungestüm das Einsteigen von Guillemenot gegen Servette, das zu Recht mit Glattrot quittiert wurde.» Ein modebewusster Schiedsrichter hätte wohl Krausrot gezeigt.

Nicolo Paganini, St.Galler Mitte-Nationalrat und Präsident des Schweizer Tourismusverbands, reicht eine parlamentarische Initiative ein die verlangt, dass die Regulierung der Wölfe ausgeweitet wird. Wölfe, die die Scheu vor Menschen verlieren, sollen abgeschossen werden. Wanderer und Spaziergänger fragen sich jetzt: Was geschieht mit all den Hunden, die die Scheu vor Menschen längst verloren haben?

«… wo Stilz als Nachwuchsleiter und als erweitertes Mitglied der Geschäftsleitung beim FC St.Pauli tätig war.» Anders gesagt: Roger Stilz hat zugenommen.

Eine Sulgener Lehrerin soll ihren Schülern auch geraten haben, sich vor einer allfälligen Corona-Impfung Blut abnehmen zu lassen. So könnten sie nach der Impfung nachweisen, dass sich ihr Blut gentechnisch verändert habe und dass es auch optisch anders aussehen würde. Wer nachher blaues Blut hat, darf sich künftig «von» schreiben.

«Dennoch kämpft der Maurerverband seit längerem mit immer weniger Auszubildenden…» Dann wird er am Ende wohl gewinnen.

Patricio Fusco will Stadtpräsident von Steckborn werden. Lokalkenntnisse hat er keine. Steckborn kannte vor der Kandidatur nur vom See aus, auf dem er mit dem Kursschiff vorbeigefahren war. Dann hoffen wir doch, dass es im Falle einer Wahl auch mal an Land geht.

«Ob die Scheibe mutmasslich demoliert wurde, ist unklar.» Mutwillig wäre strafbar.

Aktuelle Nachrichten