Kollision endet für Pferd tödlich

Drucken
Teilen

Gams Ein Pferd ist am Dienstag von einem Auto erfasst worden. Die 19-jährige Pferdehalterin war mit dem angeleinten Pferd in Richtung Ruschstrasse gegangen. Gleichzeitig war ein Auto auf einer Strasse mit Fahrverbot in Richtung Ruschstrasse gefahren. Das Pferd erschrak, riss sich los und galoppierte davon. Als es wieder auf der Strasse auftauchte, konnte der Autofahrer eine Kollision nicht mehr verhindern. Das Auto prallte gegen ein Brückengeländer. Das Pferd wurde zu Boden geschleudert. Es musste vom Tierarzt eingeschläfert werden. (chr)