KOLLISION: Autofahrerin war wohl schon vor dem Unfall tot

Am Dienstagabend kam es auf der Herisauerstrasse in Gossau zu einem Verkehrsunfall. Die 73-jährige Unfallverursacherin konnte nur noch tot geborgen werden. Die Frau dürfte schon vor dem Unfall gestorben sein.

Drucken
Teilen
Das Auto der Verstorbenen rollte auf die Gegenfahrbahn, wo es gegen ein anderes Auto stiess. (Bild: Kapo)

Das Auto der Verstorbenen rollte auf die Gegenfahrbahn, wo es gegen ein anderes Auto stiess. (Bild: Kapo)

Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend kurz vor 18 Uhr. Die Frau brachte ihr Auto an der Abzweigung zur Ringstrasse zum Stillstand, um abzubiegen. Plötzlich geriet das Fahrzeug aber wieder ins Rollen und stiess frontal mit dem Auto eines entgegenkommenden 63-Jährigen zusammen. Die Polizei geht von einem medizinischen Problem als Ursache für diesen Unfall aus. Ein Bild der Unfallautos lässt auf eine eher harmlose Kollision schliessen. Doch trotz sofortiger Reanimation durch Passanten und später durch Sanitäter und Polizisten konnte der Notarzt am Unfallort nur noch den Tod der Frau feststellen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Man gehe davon aus, dass die Frau schon vor dem Unfall verstorben war. (kapo/jw)