Klitschko und Schweiger feiern in St. Gallen

Merken
Drucken
Teilen

Prominenz Der ehemalige ukrainische Boxer und Weltmeister im Schwergewicht, Wladimir Klitschko, hat am Freitagabend den St. Galler Club «Paul» besucht. «Vor rund zwei Wochen erhielten wir eine Anfrage der Universität, ob sie das ‹Paul› im Vorfeld des Besuchs eines wichtigen Gasts der HSG besichtigen könnten», sagt Geschäftsleitungsmitglied David Zürcher. Um welchen VIP es sich handelte, wusste er damals noch nicht. Gestern dann die Erkenntnis: Es war Klitschko. Der Ukrainer war anlässlich der Abschlussfeier seines Studiengangs «Change And Innovation Management» an der HSG – im Anschluss begab er sich zusammen mit den Absolventen des Studiengangs ins «Paul». Ebenfalls an der Abschlussfeier anwesend war der deutsche Schauspieler Til Schweiger. Für einen Besuch im «Paul» reichte es bei ihm aber nicht. (mas)