Klassen für Schultheatertage gesucht

ST. GALLEN. Zum zweitenmal finden im März 2016 die Ostschweizer Schultheatertage statt. In der Lokremise St. Gallen, im Theaterhaus Thurgau und im Alten Kino Mels zeigen sich Schulklassen gegenseitig selbst entwickelte Theaterstücke und geben sich Rückmeldungen.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Zum zweitenmal finden im März 2016 die Ostschweizer Schultheatertage statt. In der Lokremise St. Gallen, im Theaterhaus Thurgau und im Alten Kino Mels zeigen sich Schulklassen gegenseitig selbst entwickelte Theaterstücke und geben sich Rückmeldungen. Die Schultheatertage Ostschweiz sind ein Kooperationsprojekt des Theaters St. Gallen, der Fachstelle Theater der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) und des Theaters Bilitz, Thurgau.

Obwohl der offizielle Anmeldeschluss bereits vorbei ist, sind noch Plätze frei, wie die PHSG mitteilt. Teilnehmen können Klassen von der 3. bis zur 9. Klasse aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Appenzell Ausserrhoden. Die zweiten Schultheatertage stehen unter dem Motto «Vier». Dieses lasse Raum für Assoziationen wie vierfach, Viereck, Vierkant, vier Menschen, vier Jahreszeiten, vier Elemente, vier Himmelsrichtungen und so weiter, heisst es in der Medienmitteilung. Die beteiligten Schulklassen und ihre Lehrer werden bei der Entwicklung des Stücks von einer Fachperson in Theaterpädagogik begleitet. Für die Lehrpersonen findet ein Einführungsworkshop statt. Kontakt für weitere Informationen und Anmeldung: Petra.c@bilitz.ch oder www.kklick.ch. (red.)