Kiosk
Horn hat wieder einen Kiosk: Alfonzije «Andi» Pudic und sein Team mieten das Gebäude beim Bahnhof von den SBB und verkaufen Zeitungen, Lose und Zigaretten

Die Kioskkette Valora machte den Bahnhofkiosk in Horn im Juli vergangenen Jahres wegen der Folgen der Coronapandemie dicht. Jetzt wagen Private einen Neustart.

Daniel Wirth
Drucken
Teilen
Luzinka Tunic im wieder eröffneten Bahnhofkiosk in Horn. Sie freut sich auf Kundinnen und Kunden.

Luzinka Tunic im wieder eröffneten Bahnhofkiosk in Horn. Sie freut sich auf Kundinnen und Kunden.

Bild: Daniel Wirth

Ein Schweizer Bahnhof ohne Kiosk? Das geht eigentlich nur bei Stationen, bei denen ein Halt auf Verlangen geschieht. Zu einem «richtigen» Bahnhof gehört ein Kiosk wie das Amen zu einem Gebet. Beim Bahnhof in Horn, bei dem sämtliche Züge auf der Seelinie Halt machen, war das bis Juli 2021 so.

Doch dann wurde der Kiosk im vergangenen Sommer geschlossen. Die Valora schloss Filialen, die arg unter Corona litten. Der Bahnhofkiosk in Horn gehörte zu diesen Filialen. Dabei war er nicht schlecht frequentiert worden; Zugpassagiere deckten sich mit Zeitungen ein, mit Kaffee und Sandwiches. Am Sonntag wurden die Sonntagspresse und Hefte geholt.

Tischchen für ein Gespräch

Jetzt ist wieder Leben eingekehrt beim Bahnhof. Alfonzije Pudic, der in der Region am See «Andi» gerufen wird und in Rorschach bereits einen Quartierkiosk betreibt, hat den Kiosk in Horn wieder eröffnet. Er wird dabei unterstützt von seiner Partnerin Luzinka Tunic. Im Angebot haben sie alles, was sich für einen Kiosk gehört: Tageszeitungen, Magazine, Raucherwaren, Süssigkeiten, Kaffee und Sandwiches. «Auch Lotto- und Toto-Scheine werden angenommen und Gewinne ausbezahlt», sagt Tunic.

Vor dem Kiosk hat es ein Tischchen und einige Barhocker. Bereits treffen sich dort regelmässig Gäste zum Kaffee und zum Gespräch. Der Bahnhofkiosk in Horn ist von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr und am Samstag und Sonntag von 8.30 bis 17 Uhr geöffnet. Tudic und Pudic freuen sich, zu einem lebendigen Dorf Horn ihren Beitrag leisten zu können.

Aktuelle Nachrichten