Kinder-Uni feiert Jubiläum

ST. GALLEN. Vor zehn Jahren hat die Universität St. Gallen (HSG) die erste Kinder-Uni der Schweiz ins Leben gerufen. Die Besucherzahlen sind seither stark gewachsen, wie es in einer Medienmitteilung der HSG heisst.

Drucken

ST. GALLEN. Vor zehn Jahren hat die Universität St. Gallen (HSG) die erste Kinder-Uni der Schweiz ins Leben gerufen. Die Besucherzahlen sind seither stark gewachsen, wie es in einer Medienmitteilung der HSG heisst. 2013 verzeichnete die Kinder-Uni einen Rekord: Über 2000 Schülerinnen und Schüler besuchten die Veranstaltungen. Auch für die diesjährige Kinder-Uni seien bereits zahlreiche Anmeldungen eingegangen. Die Veranstaltungen finden am 29. Oktober sowie 5., 12. und 19. November von 15 bis 15.45 Uhr im Audimax der HSG statt. Eine Professorin und drei Professoren berichten in vier Einzelvorlesungen über ihre Forschungsthemen – spielerisch und mit Beispielen aus dem Alltag der Kinder. Die jungen Besucher lernen unter anderem, wer bei einem Skiunfall die körperlichen und wer die finanziellen Schmerzen hat und was Daniel Düsentrieb und den iPod verbindet. Zudem erfahren die Kinder, wie man eine Firma ins Leben ruft und sie am Leben hält und was der Computer so alles mit den Gehirnzellen anstellt. Der Eintritt ist gratis. Eine Anmeldung ist aber nötig. Jedes Kind bekommt eine HSG-Legi-Karte. Am Ende der Vorlesungsreihe erhalten die Schülerinnen und Schüler, die alle Veranstaltungen besucht haben, ein Teilnahmezertifikat.

Informationen und Anmeldung unter Telefonnummer 071 224 22 25 oder per E-Mail an kinderuni@unisg.ch. (red.)

Aktuelle Nachrichten