Kinder im Pyjama unterwegs

MELS. Am Mittwochmorgen sind zwei Kinder um 6.45 Uhr auf der neuen Wangserstrasse bei strömendem Regen und nur mit einem Pyjama bekleidet aufgegriffen worden. Die beiden Ausreisser konnten den Eltern übergeben werden.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Verkehrsteilnehmer entdeckte das 7-jährige Mädchen und den 5-jährigen Jungen auf der Autobahnüberführung auf der neuen Wangserstrasse. Die Kinder hatten um etwa 6 Uhr ihr Zuhause verlassen, um ein Geschenk für ihre Mutter zu besorgen, wie sie der Kantonspolizei St.Gallen sagten. Die beiden Ausreisser waren mit ihren Kinderfahrrädern losgefahren und wussten im Nachbardorf nicht mehr weiter. Einen Schreck bekamen die Eltern, als sie von der Notrufzentrale geweckt und nach ihren Kindern gefragt wurden. Überglücklich konnten sie ihre Kinder aus der Obhut der Polizei in Empfang nehmen. (kapo/rr)